Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Tag der offenen Moschee am 3. Oktober in Göttingen

Einladung an Nicht-Muslime Tag der offenen Moschee am 3. Oktober in Göttingen

Zwei Göttinger Islam-Gemeinden veranstalten am Freitag, 3. Oktober, einen Tag der offenen Moschee.

Voriger Artikel
Göttinger Eltern sprechen über Medienkonsum der Kinder
Nächster Artikel
Käthe-Kollwitz-Schule in Geismar vor dem Aus

Al-Taqwa-Moschee an der Güterbahnhofstraße.

Quelle: Theodoro da Silva

Göttingen. Das Ahmadiyya-Gebetszentrum in der Geismarlandstraße 46 steht von 11 bis 18 Uhr jedermann offen. Von 11 bis 17 Uhr ist die Al-Taqwa-Gemeinde in der Güterbahnhofstraße 14 geöffnet, teilt Gemeindevorstand Mohamed Mansour Al-Masri mit.

Der Tag der offenen Moschee, der vor allem für nichtmuslimische Besucher gedacht ist, wird seit dem Jahr 1997 unter der Schirmherrschaft des Koordinationsrats der Muslime jährlich am 3. Oktober organisiert. Bundesweit nehmen etwa 1000 Moscheen teil.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
De Maizière besucht Moschee in Hannover
Foto: Innenminister Thomas de Maizière in einer Moschee in Ronnenberg.

Die Muslime wollen Teil von Deutschland sein und sich von Extremisten distanzieren. Dieses Signal des Aktionstages gegen Rassismus kommt an, auch bei Innenminister de Maizière auf Moschee-Besuch in Hannover. Gelingt der gemeinsame Kampf gegen Fanatiker?

  • Kommentare
mehr
Das Tanz-Team des TSC-Schwarz-Gold Göttingen