Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Taschendiebin mit gelb-orangen Haaren

Polizei sucht Diebe Taschendiebin mit gelb-orangen Haaren

Die Polizei sucht ein mutmaßliches Taschendieb-Pärchen oder Trio, dass in Geschäften der Göttingen Innenstadt ihre Opfer zunächst anrempelt, um ihnen dabei die Geldbörse aus der Handtasche zu ziehen. Dabei ist eine Frau mit gelb-orangen Haaren aufgefallen.

Voriger Artikel
Herbst- und Bauernmarkt in der Innenstadt
Nächster Artikel
„Der Dschungel ruft“: Elfen, Affen und Kannibalen
Quelle: CH (Symbolfoto)

Göttingen. Vergangenen Montag, 17. September, stellte eine 29-jährige Frau fest, dass aus ihrer Handtasche die Geldbörse mit etwa 50 Euro Bargeld fehlte. Sie erinnerte sich, dass sie zuvor in einem Geschäft in der Reitstallstraße war, in dem zwei Männer und eine Frau mehrfach ihre unmittelbare Nähe gesucht hätten. Zunächst habe sie sich das nicht erklären können.

Die Männer seien südländisch, etwa  1,75 Meter groß und eher unauffällig gewesen. Die Frau, ebenfalls südländisch, sei etwa 1,50 Meter groß und schlank gewesen. Sie habe goldene Creolen getragen und auffällig gelb-orangefarbene Haare gehabt.

Am Donnerstag, 20. September, hielt sich eine 39-Jährige in einem Geschäft auf der Weender Straße auf. Dort wurde sie rücklings angerempelt. Als sie sich umdrehte, bemerkte sie ein Pärchen, die zwar nichts sagten, sich aber mit Blicken entschuldigten. Beide sollen etwa Mitte 20 gewesen sein. Der Mann habe ein helles rundes Gesicht und einen Schnauzer getragen, die Frau hatte blond-orange Haare und trug eine weiße Jacke. Später stellte die Geschädigte das Fehlen ihrer Geldbörse mit rund 110 Euro fest.

Die Polizei bittet um Hinweise, insbesondere zu der Frau mit den auffällig orangefarbenen Haaren unter Telefon 0551/491-1013.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Landtagswahl: So feiern die Parteien in Göttingen und der Region