Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Taxi-Fahrgast macht sich auf Göttinger Rastanlage aus dem Staub

Fahrer geprellt Taxi-Fahrgast macht sich auf Göttinger Rastanlage aus dem Staub

Ein etwa 25 bis 30 Jahre alter unbekannter Mann hat Dienstagmittag  gegen 12.55 Uhr einen Göttinger Taxifahrer um das Beförderungsentgelt in Höhe von 22,30 Euro geprellt. Eine anschließende Fahndung nach ihm verlief erfolglos.

Voriger Artikel
Unbekannte brechen Spielautomaten in Rosdorfer Spielhalle auf
Nächster Artikel
Göttinger Volkshochschule stellt neues Programm vor
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Göttingen. Nach derzeitigen Informationen der Polizei stieg der etwa 1,80 Meter große Unbekannte mit dunkelblonden kurzen Haaren am Göttinger Bahnhof in das Taxi und ließ sich von dem 43-jährigen Fahrer zur Raststätte Göttingen-West an der Autobahn 7 fahren, wo angeblich ein Bekannter auf ihn warten und die Kosten der Fahrt begleichen würde.

Am Ziel angekommen, gab der Gast an, seinen Bekannten in der Raststätte suchen zu wollen.  Als der Taxifahrer zuvor ein Pfand für den ausstehenden Betrag  von ihm verlangte, verließ der Mann plötzlich fluchtartig das Taxi und rannte in ein angrenzendes Waldstück.  Hier verlor sich seine Spur.

Er wird von der Polizei wie folgt beschrieben: dunkelblonde, kurze Haare, etwa 1,80 Meter groß, 25 bis 30 Jahre alt, bekleidet mit blauer Jeans, weißen Schuhen und weißem T-Shirt. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Göttingen, Telefon 0551/491-2115.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016