Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Tempo 30: Für mehr Sicherheit von Fußgängern

Güterbahnhofstraße/Maschmühlenweg Tempo 30: Für mehr Sicherheit von Fußgängern

Seit wenigen Tagen gilt im Kurvenbereich an Güterbahnhofstraße/Maschmühlenweg Tempo 30. Die Geschwindigkeitsbegrenzung auf dem kurzen Abschnitt soll nach Auskunft der Stadtverwaltung für mehr Sicherheit für Fußgänger in dem „problematischen Bereich“ sorgen.

Voriger Artikel
"Innenstadt ist mehr als Einkaufen"
Nächster Artikel
Polizei fürchtet weitere Gewalt von Links

Hier herrscht ab sofort Tempo 30.

Quelle: r

Göttingen. Außerdem sei in Abstimmung mit der Polizei entschieden worden, die vorhandene Querungshilfe so zu verbreitern, „damit sich dort auch Fußgänger mit Rollator oder Kinderwagen aufstellen können“, so Verwaltungssprecher Detlef Johannson. Hintergrund ist der Wunsch des Goethe-Instituts, in dem unübersichtlichen Kreuzungs- und Kurvenbereich einen Fußgängerüberweg zu schaffen, da mit Bezug des neuen Instituts-Domizils am Maschmühlenweg und den Unterrichtsräumen an der Straße Am Güterverkehrszentrum mit „regem Fußgängerverkehr zwischen den beiden Objekten“ gerechnet wird. Ein Überweg sei jedoch wegen der Unübersichtlichkeit der Straßenführung nicht möglich, so Johannson.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Von Redakteur Britta Eichner-Ramm

Tanzende Schneeflocken im "Kauf Park"