Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Tenne oder Dorfgemeinschaftshaus in Elkershausen?

Anlieger protestieren Tenne oder Dorfgemeinschaftshaus in Elkershausen?

Braucht ein so kleiner Ort wie Elkershausen drei kommunale Gebäude? Diese Frage treibt die Friedländer Verwaltung um. Feuerwehrhaus, Dorfgemeinschaftshaus und Tenne - diese drei Gebäude müssen unterhalten werden.

Voriger Artikel
Gemeindewettbewerb der Feuerwehren in Adelebsen
Nächster Artikel
Arbeiten am Göttinger Herkules-Markt gehen voran
Quelle: Vetter

Elkershausen. Jetzt wurde dem Ortsrat vorgeschlagen, ob nicht die Tenne, in der der Schützenverein auch einen Luftgewehr-Schießstand betreibt und in der traditionell Kirmes gefeiert wird, zum künftigen Dorfgemeinschaftshaus (DGH) ausgebaut werden sollte. Für das bestehende DGH würde das logischerweise bedeuten, dass das Gebäude irgendwann verkauft werden könnte. Was das Gebäude erlösen würde, darüber gibt es aber noch kein Gutachten.

Bei der Ortsratssitzung, in der erstmals der Vorschlag auf den Tisch kam, meldeten allerdings gleich Anlieger des Hohen Weges Bedenken an. Sie fürchten für sich mehr Lärm und mehr Autoverkehr, wenn die Tenne alleinige Veranstaltungsstätte im Dorf wird. Bisher werden die meisten Familienfeiern oder kleineren Hochzeiten im DGH gefeiert. Die Räume dort sind allerdings niedrig und insgesamt für Feiern beengt. Über kurz oder lang müsste auch hier investiert werden.

Der Vorschlag, den Bauamtgsleiter Jürgen Schäfer mitbrachte, sieht eine komplette Sanierung der Tenne vor, einschließlich Energiedämmung, neuen Toiletten und dem Anbau eines kleineren Aufenthaltsraums. Die ehemalige Feldscheune müsste so umgebaut werden, dass sie barrierefrei erreichbar ist. Außerdem müsste der Schießstand modernisiert werden. Erste Kostenschätzungen gehen von rund 540000 Euro aus. Das lohne sich nur, wenn im Gegenzug das DGH aufgegeben würde. Beil Elkershausen allerdings gerade in der Dorferneuerung ist, könnten erhebliche öffentliche Zuschüsse genutzt werden.

Schäfer stellte außerdem die Sanierung der Straße Zum Eichwald vor. Laut Ortsratsbeschluss soll dieses Projekt aber zunächst hintan gestellt werden, sagt Ortsbürgermeister Peter Fürst (SPD). Zunächst wolle man sich auf das Thema Tenne konzentrieren und ein einheitliches Meinungsbild im Dorf herstellen - das auch die Bedenken der Anlieger berücksichtigt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsdeko in Göttingen und Umgebung