Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Igel, Waschbär, Eichhörnchen

Tierkunde im Zoologischen Institut Igel, Waschbär, Eichhörnchen

Mit Hilfe präparierter Tiere wie Igel, Waschbär, Eichhörnchen oder Murmeltier, sind am Mittwoch elf Kinder im Zoologischen Museum an der Berliner Straße der Frage nachgegangen: Wie überleben Tiere im Winter? Das erklärten ihnen die Mitarbeiterinnen des Museums, Gisa Heinemann und Gisela Vogel.

Voriger Artikel
Tennet im Gelände
Nächster Artikel
Geldsegen von Gericht und Staatsanwaltschaft

Nach der winterlichen Tierkunde wurde gebastelt - unter anderem mit Kastanien, Zahnstochern, Blättern und Nüssen.

Quelle: YAH

Göttingen. Diese Aufklärung sei „nötiger denn je“, damit die Schüler einen „Blick für die Umgebung entwickeln“, sagte Vogel. Es gehe ihnen vor allem darum, eine „Verbindung zum täglichen Leben“ herzustellen, denn: „Die Kinder kennen Pinguine besser als die Amsel“, meinte Vogel.

Nach der winterlichen Tierkunde wurde gebastelt - unter anderem mit Kastanien, Zahnstochern, Blättern und Nüssen. Der zwölfjährige Till bastelte eine Spinne. Für ihn seien manche Dinge neu gewesen, aber „vieles habe ich schon gewusst“. yah

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016