Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Das ist los in Göttingen und Umgebung

Tipps zum Wochenende Das ist los in Göttingen und Umgebung

Schon was vor am Wochenende? Nein? Hier sind die Tipps für die kommenden Tage in Göttingen und der Region. Egal ob schönes oder schlechtes Wetter, für jede Laune und Gelegenheit ist etwas dabei: Autos, Scharfrichter, Domfestspiele, Flohmarkt und vieles mehr halten die Veranstalter bereit. Neugierig?

Voriger Artikel
Magier Martin Lübcke auf HG-Bühne
Nächster Artikel
Versuchter Überfall auf Wett-Shop

Hundefreunde können sich am Wochenende auf das Treffen der Züchter und Halter Irischer Wolfshunde in Nörten-Hardenberg freuen.

Quelle: r
    • Autor Tilmann Lahme hat ein großes Thema angefasst, er hat ein Buch über die Familie Mann geschrieben. Am Sonnabend, 28. Mai, spricht er um 19 Uhr in der Albanikirche mit dem Göttinger Germanisten Heinrich Detering darüber.
    • Fette Rockriffs, dazu Bläsersätze und ein guter Drive: das ist Naked Super Hero. Die Münchener Band tritt am Sonnabend, 28. Mai, mit ihrem spaßigen und melodischen Punkrock und spanischem Rap um 20 Uhr openair im Börnerviertel , Barfüßer Straße 12/13, auf.
    • Mit " Michel aus Lönneberga " steht am Sonnabend, 28. Mai, um 15 Uhr die erste Premiere der Gandersheimer Domfestspiele auf dem Programm. Ein Spaß für die ganze Familie.
    • Ihr Europa-Treffen 2016 halten die Züchter und Halter von Irischen Wolfshunden in diesem Jahr auf dem Gelände des Gräflichen Landsitzes Hardenberg ab. Beim Europäischen Irish Wolfhound Congress werden Hunderte Hunde und ihre Halter erwartet. Am Sonnabend und Sonntag, 28. und 29. Mai, jeweils von 9.30 bis 18 Uhr präsentieren die Congress-Teilnehmer die schönsten Irish Wolfhounds und auch viele andere Windhunde in großen Ausstellungsringen. Fach-Messestände auf dem Veranstaltungsgelände im Schlosspark runden die Veranstaltung ab.
    • Ob Sportflitzer, Familienkutschen, Elektro, Gas oder Hybrid – bei der Northeimer Automobilausstellung „Nom Mot“ gibt es für Auto- und Motorradfans einiges zu entdecken. Am Sonnabend und Sonntag, 28. und 29. Mai, werden in der Northeimer Innenstadt automobile Neuheiten gezeigt. Darüber hinaus ist am Sonntag von 13 bis 18 Uhr verkaufsoffen. Außerdem gibt es ein Rahmenprogramm: Kinderschminken, Auftritte von Tanzvereinen und Rettungsvorführungen der Freiwilligen Feuerwehr werden angeboten.
    • Erstmals richten die Leichtathletik-Kreise Göttingen und Osterode ihre Kreismeisterschaften gemeinsam aus. Im Göttinger Jahnstadion kämpfen die Athleten am Sonntag zwischen 10 und 14.30 Uhr um die Medaillen.
    • „Himmel, Sterne und Planeten“ lautet das Thema des dritten Büchertags im Göttinger Albani-Viertel am Sonnabend, 28. Mai. 16 Lesungen, drei Ausstellungen, sechs Vorträge, zwölf Beiträge und zwei Filme umfasst das Veranstaltungsprogramm. Von 11 bis 17 Uhr haben Besucher auf den Straßen und Plätzen des Albani-Viertels die Möglichkeit, gebrauchte Bücher zu kaufen oder zu tauschen. Für Kinder gibt es außerdem einen Kinderbuchflohmarkt von 11 bis 15 Uhr auf dem Schulhof der Albanischule.

Schwimmen

Öffnungszeiten und Eintrittspreise der Hallen- und Freibäder sowie der Badeseen in der Region finden Sie auf unserer Themenseite.

  • Das Wasser im Freibad am Brauweg wird Sonnabend und Sonntag schäumen. Mehr als 500 Schwimmer kämpfen bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften um 38 Titel.
  • Der Stadtjugendring Göttingen organisiert am Sonnabend, 28. Mai, die Veranstaltung „Jugend in Aktion“ . Bei der Veranstaltung werden sich Jugendvereine aus Göttingen präsentieren. Besucher können sich über das Vereinsangebot für Kinder und Jugendliche informieren. Außerdem bieten die Vereine verschiedene Mitmachaktionen an. Beginn ist um 11 Uhr auf dem Marktplatz in Göttingen.
  • Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Jugendfeuerwehr Niedernjesa wird am Sonnabend, 28. Mai, die erste Jugendfeuerwehr-Löschboot-Weltmeisterschaft ausgerichtet. Gepaddelt wird ab 12 Uhr in einem Parcours auf dem Wendebachstausee. Das Rahmenprogramm der Veranstaltung beinhaltet unter anderem Biathlonschießen und Musik von X-treme Entertainment.
  • Veranstaltungen werden bundesweit am Deutschen Fachwerktag geboten, um das Bewusstsein in und für Fachwerkstädte zu erhöhen. Auch in Südniedersachsen sind vier Kommunen am Sonntag, 29. Mai, dabei: Osterode , Duderstadt , Hann. Münden und Nörten-Hardenberg .
    In Nörten öffnet der Verein für Geschichte und Denkmalpflege das Heimathaus an der Langen Straße 38 für Besucher. Von 11 bis 17 Uhr ist eine Sonderausstellung zum Thema zu sehen. Außerdem starten um 11 und um 15 Uhr am Heimathaus Führungen auf dem Nörten-Hardenberger Fachwerk-Lehrpfad.
    In Duderstadt lernen die Besucher die Geschichte der Stadt bei einem leicht makaberen Rundgang mit Scharfrichter „Meister Hans“ aus einer anderen Perspektive kennen. Stationen sind Orte, die mit der Tätigkeit des Scharfrichters zu tun haben. Anmeldungen für die Führung mit „Meister Hans“ auf den Spuren von Hans Zinke, Henker im mittelalterlichen Duderstadt ist erforderlich bei der Gästeinformation Duderstadt, Telefon 05527/841200.
    In Hann. Münden wird eine Führung mit dem Zimmermann angeboten. Dabei erfahren die Teilnehmer Wissenswertes über dessen Hand werkszunft und die Ständerbauweise, aber auch über die Menschen, die in den alten Häusern wohnten. Treffpunkt ist um 14.30 Uhr an der Tourist-Information im historischen Rathaus, Lotzestraße 2.
  • 05 sagt leise Servus: Der 1. SC Göttingen 05 tritt am Sonntag um 15 Uhr im Maschpark zu seinem (vorerst) letzten Spiel in der Fußball-Landesliga an. Der sportliche Absteiger hofft noch auf Rettung am Grünen Tisch.
  • Beim Dorfflohmarkt in Lenglern am Sonntag, 29. Mai, von 10 bis 16 Uhr werden am Pfarrhaus, Lange Straße 25, ein Kinderflohmarkt und Trödel angeboten. Von 12 bis 14 Uhr gibt es die „Pastorenschnitte“: Pastoren aus der Region verkaufen Brote mit ihrem Lieblingsaufschnitt. Mit Korken, die gegen Spende gekauft werden können, soll ein gemeinsames Kunstwerk entstehen. Der Erlös dient der Erhaltung des Pfarr- und Gemeindehauses, Baujahr 1741, dem drittältesten im Kirchenkreis Göttingen.
  • Zum dritten Mal in Folge werden am Sonntag, 29. Mai, im Hardegser Bürgerpark und im Bereich Schmiedewiese 52 Marktbeschicker ihre Stände aufbauen. Das Motto des Hardegser Stadtmarktes lautet in diesem Jahr „Gut essen und trinken – regionale Spezialitäten genießen“. Von 12 bis 18 Uhr wird es an 40 von 52 Ständen es Kulinarisches geben, die restlichen zwölf sorgen für das Rahmenprogramm und Unterhaltung.
  • Für den verkaufsoffenen Sonntag in Bovenden am Sonntag, 29. Mai, hat sich die Interessengemeinschaft der Bovender Wirtschaft „Wir im Plesseland“ (WIP) diesmal etwas ganz besonderes einfallen lassen. Bei Hubschrauberrundflügen können die Besucher das Plesseland aus der Vogelperspektive erleben. Mehr als 30 aktive WIP-Mitglieder beteiligen sich beim verkaufsoffenen Sonntag, der um 12 Uhr beginnt und bis 17 Uhr dauert.
  • Ein fahrendes Auto-Museum können Interessierte am Sonnabend und Sonntag in Steinheuterode erleben. Mehr als 200 Oldtimer, dazu einige Militärfahrzeuge, werden vor und nach der 14. ADAC-Ausfahrt im Eichsfeld ausgestellt.
  • In Obernfeld starten Naturfreunde am Sonntag von 8 bis 10.30 Uhr zum Wandern mit Andern an der Sporthalle. Dort wieder angekommen können die Wanderer ab 13 Uhr den Duderstädter Jagdhornbläsern zuhören.
  • Die Monstertruck-Show der Korth-Brothers gastiert am Sonntag ab 15 Uhr in Duderstadt . Die Stuntmen präsentieren dabei unter anderem Auto- und Motorrad-Artistik.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Tanzende Schneeflocken im "Kauf Park"