Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Transporter rammt Radler

Unfall Transporter rammt Radler

Die Göttinger Polizei fahndet nach einem weißen Transporter mit blauer Aufschrift, dessen Fahrer am frühen Sonnabendmorgen auf der Straße Hummestal zwischen Esebeck und Emmenhausen einen Radfahrer überholt und dabei gestreift hat. Bei dem folgenden Sturz verletzte sich der 36-Jährige aus Knutbühren unter anderem an der Schulter.

Voriger Artikel
Alkohol am Steuer: Autofahrer aus Kassel kommt in Göttingen von Fahrbahn ab
Nächster Artikel
150 Liter Diesel in Northeim abgezapft
Quelle: DPA

Esebeck. Nach Schilderung des Radfahrers war er in Richtung Emmenhausen unterwegs, als ihn gegen 5.20 Uhr kurz hinter dem Ortsausgang von Esebeck am Ende einer Linkskurve plötzlich der weiße Wagen überholte und mit dem rechten Außenspiegel an der linken Schulter streifte. Bei der Berührung gab es einen lauten Knall, und der Außenspiegel des Fahrzeuges klappte ein. Der Radfahrer kam nach rechts von der Fahrbahn ab, stürzte nach vorn über den Lenker zu Boden und blieb im Straßengraben liegen.

Der Unfallfahrer fuhr ohne anzuhalten in Richtung Emmenhausen weiter.Von ihm fehlt jede Spur, teilt die Polizei weiter mit. Bei dem gesuchten Fahrzeug soll es sich um einen VW-Transporter des Typs T 3 mit blauem Schriftzug handeln. Der Wagen hatte keine Scheiben an den Seiten oder am Heck. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 0551/491-2115 entgegen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Bilder der Woche vom 3. bis 9. Dezember