Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
„Treffer – Abfall versenkt“ Versteckte Kamera

Kommentar

Versteckte Kamera

Wenn Sie demnächst von einem Mülleimer angesprochen werden – keine Panik. Sie sind nicht bei der versteckten Kamera, Sie sind in Göttingen. Dort gehört es jetzt zum guten Ton, dass sich der Papierkorb dafür bedankt, dass Sie ihn mit allerlei Unrat füttern.

Freuen sich über die Aktion – und die kessen Sprüche der Mülleimer: Maja Heindorf (links) und Beate Behrens.

© Theodoro da Silva

Also seien Sie freundlich zu ihm. Sie wissen ja: Wie es in den Mülleimer hineinschallt, so schallt es heraus. Hört sich alles ziemlich schräg an? Ist es auch. Denn wer von den Menschen, die ihren Müll achtlos auf die Straße werfen, wird sich ändern, weil da jetzt ein Mülleimer „Ich fühl mich so leer“ sagt? Niemand. Und warum? Na klar, weil diese Menschen keinen Mülleimer benutzen.

Fuhrmann

Fuhrmann

Quelle:

Viel besser als das hölzerne Gerede aus der Tonne ist da schon deren Größe. Doppelt so groß wie die üblichen Papierkörbe sind die neuen Abfalleimer. Sie fallen daher nicht nur mehr auf, sie quellen auch nicht so schnell über. In jedem Fall fassen sie zumindest den Müll der Leute, die ihn auch wirklich entsorgen wollen.

Bundestagswahl: Die Kandidaten im Netz