Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Trickdieb stiehlt in Göttingen teure Armbanduhr

Polizei Trickdieb stiehlt in Göttingen teure Armbanduhr

Beim Geldwechseln hat ein Trickdieb einem 60 Jahre alten Autofahrer aus Braunschweig am Mittwochmittag unbemerkt seine 1500 Euro teure Armbanduhr gestohlen. Die Tat ereignete sich nach Angaben des Bestohlenen gegen 12.20 Uhr auf einem Parkdeck des Göttinger Universitätsklinikums an der Robert-Koch-Straße.

Voriger Artikel
Gegner verhindern Abschiebung von Roma-Familie aus Göttingen
Nächster Artikel
Bewährungsstrafen für Mittäter der Nigeria-Connection in Göttingen
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Der Braunschweiger erstattete Anzeige bei der Polizei. Nach Schilderungen des Geschädigten trat der etwa 45 Jahre alte Unbekannte zur fraglichen Zeit an die Fahrerseite seines Wagens heran und bat darum, ihm eine eine Euro-Münze in Kleingeld zu wechseln, wie die Polizei weiter mitteilt.

 

Während er nach den Münzen suchte, habe der Unbekannte plötzlich versucht, nach dem Portemonnaie zu greifen, so der 60-Jährige. Vermutlich hierdurch abgelenkt,  konnte der mutmaßliche Trickdieb dem Mercedesfahrer dabei unbemerkt seine Armbanduhr stehlen, die er am linken Handgelenk trug.

 

Der Zeitwert der Uhr vom Typ "Omega Speedmaster Professional" soll rund 1500 Euro betragen, teilt die Polizei weiter mit.

 

Von dem Täter fehlt jede Spur. Er wird wie folgt beschrieben: Etwa 45 Jahre alt, schlank, etwa 1,75 Meter groß, dunkles Haar, bekleidet mit dunklem Anzug, sprach lediglich bruchstückhaftes Deutsch mit ausländischem Akzent. Weiteres ist nicht bekannt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Göttingen unter Telefon 0551/491-2115 entgegen. afu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016