Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Überfall auf Spielhalle in Rosdorf

Täter auf der Flucht Überfall auf Spielhalle in Rosdorf

Bei einem Überfall auf einen Spielsalon in der Götzenbreite in Rosdorf hat ein bislang unbekannter Täter Bargeld in noch unbekannter Höhe erbeutet. Er ist anschließend geflohen. Ein 24-jähriger Angestellter wurde nach Angaben der Göttinger Polizei bei dem Überfall verletzt.

Voriger Artikel
Schmerzensgeld für zu heißes Duschen
Nächster Artikel
Göttingen investiert 200000 Euro in Holtensen
Quelle: DPA

Rosdorf. Der Überfall ereignete sich gegen 2.30 Uhr. Ein maskierter Mann habe die Spielhalle betreten und den allein anwesenden Mitarbeiter mit einer Schusswaffe bedroht. Unmittelbar darauf habe das Opfer einen heftigen Schlag ins Gesicht bekommen.

Der Räuber habe sich eine bisher unbekannte Summe an Bargeld genommen, so die Polizei weiter. Darunter auch Münzgeld. Dann sei er zu Fuß in unbekannte Richtung geflohen. Eine Fahndung mehrerer Streifenwagen sei ergebnislos verlaufen.

Der Täter habe eine normale Statur, sei etwa 1,80 Meter groß und spreche akzentfrei Deutsch, heißt es in der Täterbeschreibung. Er sei komplett dunkel gekleidet und maskiert gewesen und habe eine schwarze Tasche dabei gehabt.

Zeugen, die eine verdächtige Person zur fraglichen Zeit in Tatortnähe in Rosdorf gesehen haben oder Hinweise zum Überfall geben können, bittet die Polizei, sich unter Telefon 0551/491-2117 zu melden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 3. bis 9. Dezember 2016