Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Überfall auf Supermarkt in Hann. Münden

Polizei Überfall auf Supermarkt in Hann. Münden

Ein maskierter Räuber hat am Mittwochabend gegen 22.15 Uhr einen Supermarkt an der Quedlinburger Straße überfallen. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen passte der Unbekannte zum Geschäftsschluss zwei 36 und 54 Jahre alte Mitarbeiterinnen ab, die gerade den Markt verlassen wollten.

Voriger Artikel
Neue Schöffen am Verwaltungsgericht Göttingen
Nächster Artikel
Tag der offenen Tür in neuer ASB-Tagespflegeeinrichtung in Nörten
Quelle: dpa (Symbolbild)

Er bedrohte beide mit einer Schusswaffe und zwang sie, die Tageseinnahmen herauszugeben. Mit der Beute flüchtete der Täter anschließend zu Fuß in unbekannter Richtung. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos. Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Verletzt wurde niemand.

Der Täter ist circa 1,70 bis 1,80 Meter groß, von schlanker Statur und spricht Deutsch mit ausländischem Akzent. Er war komplett dunkel gekleidet. Die Polizei bittet mögliche Zeugen, die am Mittwochabend gegen 22.15 Uhr oder auch davor auf der Quedlinburger Straße und im Umfeld verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, sich unter Telefon (05541) 9510 zu melden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016