Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Überfall auf dem Platz der Göttinger Sieben

Zwei Männer berauben Fußgänger Überfall auf dem Platz der Göttinger Sieben

Wie die Polizei mitteilt, ist auf dem Platz der Göttinger Sieben in der Nacht zu Mittwoch ein 33 Jahre alter Fußgänger von zwei Männern überfallen und beraubt worden.

Voriger Artikel
Streit um Handwerkerrechnung eskaliert
Nächster Artikel
Berliner Kissen abgebaut – Freude in Rosdorf
Quelle: dpa

Göttingen. Die Tat ereignete sich Polizeiangaben zufolge gegen 2.20 Uhr. Bei dem Überfall wurde der 33-Jährige durch Schläge und Tritte leicht verletzt. Die beiden mutmaßlichen 24 und 26 Jahre alten Täter entkamen mit dem Portemonnaie des Opfers.

Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte eine Funkstreife die beiden Gesuchten nach dem Hinweis zweier Passanten der Goßlerstraße vorläufig festnehmen. Die mutmaßlichen Räuber hatten sich in der Dunkelheit in einem Gebüsch versteckt.

Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen kamen die aus Göttingen und Ebergötzen stammenden Tatverdächtigen auf freien Fuß. Die Ermittlungen dauern an.

ots/tw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
20 000 Euro Schaden

Einbrecher haben in der Nacht zu Freitag ein großes Loch in die Mauer eines Kioskes am Friedrich-Ebert-Wall gehackt.

mehr
Martin Sonneborn in Göttingen

Martin Sonneborn in Göttingen - Antrag zur Namensänderung von Göttingen