Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Locomore muss in Göttingen warten

Überpünklich Locomore muss in Göttingen warten

Überpünktlich hat der Premierenzug von Locomore am Mittwoch Göttingen erreicht: Am Morgen habe der Zug nicht in Göttingen einfahren können, weil er zu früh Göttingen erreichte und der Bahnsteig noch belegt war, teilte das Berliner Unternehmen mit.

Voriger Artikel
SoVD unterstützt Frauenhaus Göttingen
Nächster Artikel
40 Bäume geklaut
Quelle: Jacksch/Archiv

Göttingen. Bereits in Frankfurt hatte der orangefarbene Zug drei Minuten Vorsprung zum geplanten Fahrplan herausgefahren. Das werde nicht immer so sein, der Fahrplan habe aber Luft, Verspätungen ausgleichen zu können. Der über zum Teil über Crowdfunding finanzierte Zug, der täglich zwischen Stuttgart und Berlin verkehrt, fährt von Göttingen um 10.20 Uhr Richtung Berlin und Richtung Stuttgart um 17.42 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bilder der Woche vom 9. bis 15. September 2017