Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Umbau der Kreuzung

Straßenarbeiten Umbau der Kreuzung

Umfangreiche Straßenbauarbeiten stehen in der 22. Kalenderwoche auf dem Programm des Fleckens Bovenden. Betroffen sind die Kreuzung Göttinger Straße/Feldtorweg und der von Radfahrern genutzte Helleweg zwischen Bovenden und Weende.

Voriger Artikel
Radfahrer übersehen
Nächster Artikel
Rassehund oder Mischling: Wer gehört zu wem?

Am Mittwoch, 27. Mai, beginnen nach Mitteilung von Bürgermeisterin Heidrun Bäcker (SPD) die Arbeiten an der Kreuzung Göttinger Straße. Auf dem Plan stehe zunächst die Sanierung eines Teilbereichs der Kanalisation und der Abbau der Ampelanlage. Während dieser Zeit soll der Feldtorweg im Kreuzungsbereich beiderseits der Göttinger Straße für den Verkehr gesperrt werden. Entsprechende Umleitungen über den Sonnenberg, die Breite Straße und den Mühlenweg werden ausgeschildert.

Auf der halbseitig gesperrten Göttinger Straße soll der Verkehr währenddessen mit einer Baustellenampel geregelt werden. Die Bovender Verwaltung empfiehlt dennoch, den Baustellenbereich weiträumig zu umfahren. Der Busverkehr werde aufrechterhalten.

Nutzungseinschränkungen

Vom Flecken Bovenden bezuschusste Tiefbauarbeiten plant die Teilnehmergemeinschaft Bovenden für den Helleweg zwischen Bovenden und Weende, der häufig von Radfahrern genutzt wird. Im südlichen Abschnitt soll die Wegeverbindung saniert werden. Während der Bauarbeiten sei der Weg nur eingeschränkt nutzbar.

Von Katharina Klocke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Landtagswahl: So feiern die Parteien in Göttingen und der Region