Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Umbau für das Nachbarschaftszentrum beginnt

Holtenser Berg Göttingen Umbau für das Nachbarschaftszentrum beginnt

Die Planungen für das neue Nachbarschaftszentrum auf dem Holtenser Berg gehen mit großen Schritten voran. Anfang März wurde der Nachbarschaftsverein gegründet, am 4. April sollen die Umbauarbeiten beginnen. Der Betrieb soll dann Mitte des Jahres aufgenommen werden.

Voriger Artikel
Fälschern und Kannibalen auf der Spur
Nächster Artikel
Senioren-Trio organisiert Versorgung

Dient als Vorbild für das Nachbarschaftszentrum am Holtenser Berg: Weststadtzentrum in der Pfalz-Grona-Breite 84.

Quelle: Heller

Göttingen. Das Nachbarschaftszentrum soll verschiedene Aufgaben im Stadtteil übernehmen. Kulturangebote sollen geschaffen werden, aber auch Sozial- oder Rechtsberatung soll angeboten werden. Vorbild sind das Nachbarschaftszentrum Grone, das Stadtteilzentrum Leineberg und das Weststadtzentrum.

Vorsitz bereits bestimmt

Nachdem zunächst einige Planungstreffen einberufen wurden, hat sich der Verein am 2. März auch offiziell gegründet. Zum Vorsitzenden wurde Helmut Lorenz gewählt, erste Stellvertreterin ist Sybille Waldschmidt. Zum zweiten Stellvertreter hat die Versammlung Pastor Eric Janssen, der das Projekt zunächst vorangetrieben hatte, gewählt.

Die Arbeit will das Nachbarschaftszentrum im Sommer aufnehmen. Bis dahin müssen aber noch einige Umbauten vorgenommen werden, wie Vorstandsmitglied Janssen erklärt. „Die Räumlichkeiten werden künftig von der Kirchengemeinde, der städtischen Wohnungsbau und dem Nachbarschaftsverein genutzt“, so Janssen. Daher werden zunächst drei getrennte Büros eingerichtet.

„Auch die Toiletten werden so umgebaut, dass sie barrierefrei erreichbar sind.“ Der Umbau soll insgesamt etwa 50000 Euro kosten und wird von der Stadt Göttingen und die Städtische Wohnungsbau GmbH unterstützt.

Von Benjamin Köster

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis