Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Umzug zur Kirmes in Holzerode

Ohne Trecker läuft es nicht Umzug zur Kirmes in Holzerode

„Aufgepasst“ hieß es gestern in Holzerode. Da fuhr nicht nur der kleinen Linus (5) als grünes Musketier durchs Dorf, da drohten auch Frauen aus dem Zombie-Land: „Zombie-Frauen fallen ein, suchen alle Holzeröder heim“ lautete der Spruch auf ihrem Kirmes-Wagen.

Voriger Artikel
Alkoholisierter 15-Jähriger flüchtet im Auto vor Polizei
Nächster Artikel
"Sabotage-Akt" auf Biogasanlage Bilshausen: Fahndung mit Fotos

Umzug zur Kirmes in Holzerode: Ohne Trecker läuft es nicht.

Quelle: Pförtner

Holzerode. Unter dem Wahlspruch „So bunt ist der TSV“ zeigte der Sportverein seine Vielfalt. Und schon bevor der Festumzug durchs Dorf begann, war der Volleyball dort in Bewegung. Zur Verstärkung des örtlichen Sportvereins war der TSV aus Gillersheim gekommen.

„Weil Tanzen Spaß macht“ hatten die Frauen von Dandrakeschi ihre orientalischen Gewänder angeworfen. „Oh wie, oh wei, der Harem ist high“ war auf ihrer rollenden Bühne zu lesen. Da guckten sogar Pferde neugierig von der Weide.

Dass der kleine Umzug losging, war deutlich zu hören: Der Spielmannszug Freiwillige Feuerwehr Ebergötzen marschierte mit.  Passend zum Namen hatte der Männergesangverein (MGV) Holzerode die eine Hälfte seines Wagens mit Büscheln von „Waldesgrün“ geschmückt. Mit ihnen „on tour“ waren Männer vom Shanty-Chor in blauen Seemans-Hemden.

Von Ute Lawrenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schicke Kleider, elegante Smokings
„Brücken zwischen den Generationen schlagen“: Tanztee mit den Göttinger Nostalgikern im Gemeindezentrum Rosdorf.

„Tanztee ist so aus der Mode, das kennen nur noch die Großeltern“, sagte Ruth Finckh, Vorsitzende des Rosdorfer Bildungsnetzwerkes, augenzwinkernd. Dass ein Tanztee, wenn er dann noch im Stile der 1920er-Jahre abgehalten wird, auch heute noch etliche Tanzwütige anlockt, konnte man am Sonntag, 12. Oktober, im Gemeindezentrum sehen.

mehr
Tanzende Schneeflocken im "Kauf Park"