Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Unbekannte brechen fünf Autos in Northeim und Nörten auf

Geld und Gegenstände gestohlen Unbekannte brechen fünf Autos in Northeim und Nörten auf

Fünf Autos haben Unbekannte am Sonnabendnachmittag in Northeim und Nörten-Hardenberg aufgebrochen. Sie entwendeten nach Polizeiangaben Gegenstände und Geld aus den Fahrzeugen.

Voriger Artikel
Hunderte Menschen demonstrieren in Göttingen für bezahlbare Wohnungen
Nächster Artikel
In Weende gestohlenes Wohnmobil neben der Autobahn 7 ausgebrannt
Quelle: dpa

Northeim/Nörten-Hardenberg. Im Zeitraum zwischen 14 und 15 Uhr brachen unbekannte Täter auf dem Parkplatz am Kiessee, Am Nordhafen in Northeim, einen dort abgestellten blauen Opel Tigra und einen grau-schwarzen BMW Mini auf.

Später wurden dann zwischen 16 und 17.30 Uhr in Nörten-Hardenberg auf dem Parkplatz des Burghotels ein grauer Ford C-Max, ein grauer Audi A4 und ein schwarzer Golf aufgebrochen.

Insgesamt entstand durch die Aufbrüche ein Schaden von mehr als 1.500 Euro. In allen Fällen schlugen die Täter eine Seitenscheibe der Autos ein. Ein Tatzusammenhang zwischen den Aufbrüchen könne derzeit weder bestätigt noch ausgeschlossen werden, teilte die Polizei weiter mit.

Die Northeimer Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Telefonnummer 05551/70050 um Hinweise, die zur Aufklärung der Taten beitragen können.

afu/ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis