Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Unbekannte schlagen Göttinger Kneipen-Mitarbeiter ins Gesicht

Auseinandersetzung in Gaststätte Unbekannte schlagen Göttinger Kneipen-Mitarbeiter ins Gesicht

Bei einer Auseinandersetzung in einer Gaststätte an der Mühlenstraße in Göttingen ist in der Nacht zum Mittwoch ein 33 Jahre alter Mitarbeiter leicht verletzt worden. Der genaue Tathergang muss noch ermittelt werden, teilt die Polizei mit.

Voriger Artikel
Landkreis Northeim will 130 Wohnungen für Flüchtlinge anmieten
Nächster Artikel
Prozess um Mord in der Feldmark bei Reiffenhausen
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Göttingen. Ersten Erkenntnissen zufolge wurde der Göttinger im Thekenbereich von einem unbekannten Gast, der sich in Begleitung von zwei Männern befand, gegen 0.40 Uhr unvermittelt ins Gesicht geschlagen. Im Anschluss sollen dann unter anderem Gläser geflogen sein.

Der Mitarbeiter hatte der Gruppe zuvor mitgeteilt, dass das Lokal schließe und man deshalb keine weiteren Getränke mehr ausschenke. Daraufhin sei die Situation eskaliert. Als der Angegriffene die Polizei alarmierte, ergriff das Trio die Flucht.  Eine sofort nach ihnen eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos.

Nach Angaben der Polizei werden die Täter wie folgt beschrieben:

Täter 1:

  • 20 bis 30 Jahre alt
  • etwa 1,80 bis 1,90 Meter groß
  • Hornbrille, Kinnbart

Täter 2:

  • etwa 30 Jahre alt
  • rund 1,60 Meter groß
  • blondes Haar
  • korpulent
  • dunkel gekleidet

Zum dritten Täter liegt noch keine Personenbeschreibung vor.

Zur Zeit des Vorfalls sollen sich noch mehrere Gäste in dem Lokal aufgehalten haben. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 0551/4912115 bei der Polizei Göttingen zu melden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“