Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Unfall: Stadtbus bremst, Fahrgäste stürzen

Ausweichmanöver Unfall: Stadtbus bremst, Fahrgäste stürzen

Bei einem Verkehrsunfall in der Groner-Tor-Straße sind am Mittwochmorgen fünf Insassen eines Göttinger Linienbusses leicht verletzt worden.

Dies ist eine Pressemitteilung der Polizei: Nach Angaben des 46 Jahre alten Busfahrers befuhr er mit dem Stadtbus um 9.50 Uhr die Groner-Tor-Straße in Richtung Innenstadt, als plötzlich und völlig unerwartet ein zuvor parkender Ford Fiesta, an dessen Steuer eine Frau saß, vom Straßenrand losfuhr.
Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste der 46-Jährige den Bus stark abbremsen. Dabei stürzten fünf Fahrgäste, vier Frauen und ein Mann, zu Boden und verletzten sich leicht. Zu einem Zusammenstoß mit dem Pkw kam es nicht.

Die noch unbekannte Autofahrerin fuhr einfach weiter, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Der Busfahrer konnte noch beobachten, wie die Frau unmittelbar nach der Verkehrsinsel über eine Sperrfläche nach links abbog, um zu wenden und dann in Richtung Groner Tor weiterfuhr. Die Ermittlungen dauern an.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Göttingen

Das rücksichtslose Verhalten einer bislang unbekannten Autofahrerin hat am Mittwochmorgen, 13. Oktober, am Groner Tor fünf Verletzte gefordert. Die Fahrerin eines Ford Fiesta war gegen 9.50 Uhr so plötzlich aus einer Parklücke herausgeprescht, dass der Fahrer eines Göttinger Linienbusses, der von hinten herannahte, nur mit einer Vollbremsung eine Kollision verhindern konnte. Bei dem Bremsmanöver wurden fünf Insassen des Busses verletzt.

mehr
Martin Sonneborn in Göttingen

Martin Sonneborn in Göttingen - Antrag zur Namensänderung von Göttingen