Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Unfall auf A7 bei Nörten-Hardenberg verursacht Stau

Unfall auf A7 bei Nörten-Hardenberg verursacht Stau

Beim Zusammenstoß zweier Autos auf der Autobahn 7 bei Nörten-Hardenberg ist am Montag in der Mittagszeit ein Autofahrer leicht verletzt worden.

Voriger Artikel
Göttinger Landrat richtet Sonderstab „Flüchtlinge“ ein
Nächster Artikel
Viele Zuschauer bei Kirmesumzug in Rosdorf
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Nörten-Hardenberg. Nach Darstellung der Polizei fuhr der 30-Jährige Feuchtwangener in Fahrtrichtung Süden, als er auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen Wagen verlor, über die Böschung fuhr und zurück auf die Fahrbahn schleuderte. Dort prallte sein Fahrzeug gegen den Wagen eines 72 Jahre alten Mannes aus Celle.

Den Schaden an den Fahrzeugen bezifferte die Polizei auf rund 15 000 Euro. Zwei der drei Fahrstreifen der A 7 wurden während der Bergungs- und Aufräumarbeiten gesperrt, was zu einem Rückstau führte.  

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Bilder der Woche vom 3. bis 9. Dezember