Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Unfall auf der A7 bei Göttingen

Sechs Verletzte Unfall auf der A7 bei Göttingen

Bei einem Unfall auf der Autobahn 7 zwischen Göttingen und Nörten-Hardenberg sind am Montagnachmittag sechs Menschen leicht verletzt worden. Nach Angaben der Polizei hatte das Fahrzeug einer Baufirma auf der Überholspur ohne Absicherung gehalten. Daraufhin musste der Fahrer eines Kleinbusses scharf bremsen.

Voriger Artikel
Hilfseinrichtungen präsentieren ihr Angebot
Nächster Artikel
Albaniplatz für Festival gesperrt
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen/Nörten-Hardenberg. Das erkannte ein nachfolgender Autofahrer zu spät und prallte gegen den Kleinbus. Dabei wurde er leicht verletzt. Auch der Fahrer des Kleinbusses und die vier Insassen zogen sich leichte Verletzungen zu. Der Fahrer des Baufahrzeugs entfernte sich der Polizei zufolge unerlaubt vom Unfallort. Gegen ihn wird jetzt ermittelt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Dachstuhlbrand in der Göttinger Innenstadt