Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Unfall auf der B446 bei Reyershausen

Sattelzug kippt in Straßengraben Unfall auf der B446 bei Reyershausen

Weil er einem Wildtier ausgewichen ist, endete die Tour für den 36 Jahre alten polnischen Lastwagenfahrer einer Lübecker Spedition im Rodetal im Straßengraben.

Voriger Artikel
„Lebendiger Adventskalender“ schweißt Günterser zusammen
Nächster Artikel
Ölspur quer durch Göttingen bis der Tank leer ist

Unfall auf der B446 Reyershausen: Sattelzug kippt in Straßengraben

Quelle: Lange

Reyershausen. Gegen 16.20 Uhr war der Mann mit seinem Sattelzug auf der Bundesstraße 446  in Richtung Nörten-Hardenberg unterwegs.

Beim Ausweichen eines die Straße überquerenden Tiers, so schildert die Polizei Northeim den Unfallhergang, sei das Fahrzeug mit den Reifen auf den aufgeweichten Grünstreifen geraten und eingesackt.

Zugmaschine wie Auflieger kippten nach rechts in den Graben. Der Fahrer blieb unverletzt. Für die Bergung des Sattelzugs samt Ladung – vier Tonnen Papierrollen – musste die B 446 am Abend voll gesperrt werden.

Unfall auf der B446 Reyershausen. © Lange

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsdeko in Göttingen und Umgebung