Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Unfall mit Reh in Hillerse

Niemand verletzt Unfall mit Reh in Hillerse

Erneut hat ein die Straße querender Rehbock am Sonnabendabend einen Verkehrsunfall ausgelöst. Diesmal blieb ein 35 Jahre alter Audifahrer zwar unverletzt, an seinem Auto entstand aber Schaden in Höhe von rund 1000 Euro.

Voriger Artikel
25-Jähriger fährt mit 2,7 Promille gegen Baum
Nächster Artikel
Neun Freunde aus Göttingen verkürzen Jetta
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Hillerse. Das Reh verendete am Unfallort. Der Unfall ereignete sich gegen 21.30 Uhr auf der Kreisstraße 420 zwischen Hillerse und Elvese.

Der Bock war aus dem Wald gesprungen, so dass ein Zusammenstoß nicht mehr zu verhindern war, teilt die Polizei Northeim mit. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsbeleuchtung in Göttingen und Umgebung