Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Unfall mit zwei LKWs auf der A7 bei Northeim

Aufgefahren Unfall mit zwei LKWs auf der A7 bei Northeim

Bei einem Verkehrsunfall auf der A7 in Richtung Kassel, zwischen den Anschlussstellen Northeim-West und Nörten-Hardenberg, wurde ein LKW-Fahrer schwer verletzt. Der Unfall ereignete sich am frühen Donnerstagmorgen gegen 5:40 Uhr.

Voriger Artikel
Baubeginn für Rastplatz auf A7 verschoben
Nächster Artikel
Bundesgerichtshof bestätigt Freispruch von Muttermord-Vorwurf

Bei einem Verkehrsunfall auf der A7 in Richtung Kassel, zwischen den Anschlussstellen Northeim-West und Nörten-Hardenberg, wurde ein LKW-Fahrer schwer verletzt.

Quelle: Lange

Northeim. Aus noch ungeklärter Ursache fuhr der LKW-Fahrer auf einen anderen LKW auf. Durch den Aufprall auf den LKW wurde das Vorderteil von dem 12-Tonnen LKW stark nach innen gedrückt, sodass der Fahrer eingeklemmt wurde.

Nach dem Eintreffen der Feuerwehrkräfte an der Einsatzstelle, bauten sie eine LKW-Plattform auf um an den eingeklemmten Fahrer heranzukommen und ihn besser befreien können.

Der Verkehr wurde auf der dreispurigen Autobahn einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Nach etwa 30 Minuten war der Fahrer befreit und dem Rettungsdienst übergeben. Mit dem Rettungswagen mit Notarztbegleitung wurde der Fahrer in die Helios Albert-Schweitzer-Klinik nach Northeim gebracht. Anschließend wurde die Fahrbahn von herumliegenden Fahrzeugteilen von der Feuerwehr gereinigt.

Die Feuerwehr Northeim war mit etwa 25 Einsatzkräften und fünf Einsatzfahrzeugen an Unfallstelle. Weiterhin wurde vom Rettungsdienst eine Notärztin und von der JUH Northeim ein Rettungswagen mit alarmiert.

eb/pto

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Tanzende Schneeflocken im "Kauf Park"