Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 18 ° Gewitter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Unfall zwischen Elliehausen und Esebeck

Zwei Verletzte und ein Hund gerettet Unfall zwischen Elliehausen und Esebeck

Bei einem Unfall auf der Esebecker Straße sind in der Nacht zu Sonnabend ein Mann und eine Frau leicht verletzt worden. Außer den beiden Verletzten rettete die Berufsfeuerwehr Göttingen auch einen Hund, wie diese mitteilte.

Voriger Artikel
Glauben und Kopfkino
Nächster Artikel
Ein letztes Mal zum Ostermarkt
Quelle: Feuerwehr Elliehausen

Esebeck. Demnach ereignete sich der Unfall auf der  Kreisstraße 37 zwischen Elliehausen und Esebeck auf Höhe des Sportplatzes Elliehausen. Der 46-jährige Fahrer war nach Angaben der Polizei aus noch ungeklärter Ursache in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Seine 41-jährige Beifahrerin wurde im Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Der Mann konnte sich selbst aus dem Auto befreien. Beide Fahrzeuginsassen wurden leicht verletzt. Außerdem rettete die Feuerwehr einen Hund aus dem Unfallwagen. Dieser wurde in die Göttinger Tierklinik gebracht.

Die Unfallursache und die Höhe des Schadens stehen noch nicht fest. Der Fahrer des Wagens sei allerdings alkoholisiert gewesen, teilte die Polizei weiter mit. Im Einsatz war neben der Berufsfeuerwehr Göttingen auch die Ortsfeuerwehr Elliehausen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Stadt Göttingen ehrt Schülerprojekte zu Integration