Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Unter Buntbarschen

Aquariumbörse Unter Buntbarschen

Eine Aquariumbörse organisiert der Aquaristische Arbeitskreis Leinetal (AAL) für Sonntag, 3. April. Dabei bieten dieses Jahr nach Angaben des Vereins etwa 18 Hobbyzüchter in der Zeit von 11 bis 15 Uhr ihre Nachzuchten, Wasserpflanzen und Zubehör an. Treffpunkt ist in der Jugendherberge Göttingen, Habichtsweg 2.

Voriger Artikel
Hundeverbot wird aufgehoben
Nächster Artikel
SMS-Bezahlservice in Göttingen kein Thema

Ein Buntbarsch.

Quelle: EF

Göttingen. Seit der Gründung des Vereins im Jahr 1990 treffen sich Hobbyzüchter aus Göttingen und Umgebung zweimal jährlich zum gemeinsamen Austausch bei der Aquarienbörse.

Eine kaufunabhängige Beratung zur erfolgreichen Aquarienhaltung stehe dabei im Vordergrund, teilt der AAL mit. Viele Fischhalter scheiterten bereits an der artgerechten Aquariumeinrichtung und an den Wasserwerten. Wie Aquarist Reinhard Kotzan mitteilt, sei dies der Hauptgrund für Krankheiten bei Fischen. Neben der Beratung fänden alle Interessierten Nachzuchten zum Kauf oder Tausch. „Bei uns steht der Naturschutz im Vordergrund“, sagt Kotzan, da keine Wildfänge oder Naturentnahmen angeboten würden. Dies sei besonders wichtig.

Neben Guppys, Black Mollys und Platys seien am Sonntag auch „Neuheiten“ dabei, wie etwa Buntbarsche aus dem afrikanischen Grebenbruch und dem Malawiisee. Außerdem sind unter anderem die sogenannten Killifische dabei, auch bekannt als eierlegender Zahnkarpfen, der in der Natur vom Aussterben bedroht ist.pjs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Tanzende Schneeflocken im "Kauf Park"