Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Vandalismus im Geopark

Hakenkreuze geschmiert Vandalismus im Geopark

Eine neue Dimension, so Mike Reich vom Geowissenschaftlichen Zentrum, hat der immer wieder vorkommende Vandalismus im Geopark der Universität in der Goldschmidtstraße erreicht.

In der Nacht zum 7. April haben Unbekannte mehrere ausgestellte Großobjekte wie Findlinge und Basaltsäulen mit Kennzeichen verfassungsfeindlicher Organisationen beschmiert und diverse Beschriftungen der Objekte zerstört. Die Objekte wurden inzwischen von dem organgefarbenen Spraylack gereinigt. Bei der Polizei, so bestätigt Sprecherin Jasmin Kaatz, ist Anzeige erstattet worden. Eine zweite Strafanzeige liegt für ein Gebäude am Ginsterweg vor, wo ebenfalls ein Hakenkreuz mit demselben Lack gesprüht wurde. Im Geopark waren es SS-Runen und Hakenkreuze.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bilder der Woche vom 16. bis 22. September 2017