Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Verdienstkreuz von zwei Präsidenten verliehen

Kurt Asch geehrt Verdienstkreuz von zwei Präsidenten verliehen

Mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens ehrt die Bundesrepublik einen unermüdlichen Arbeiter im Dienst seiner Mitmenschen: Kurt Asch.

Voriger Artikel
Spielwiese für Erwachsene: Trecker-Parcours
Nächster Artikel
Piratenschiff macht Ballenhausen unsicher

Mit Bundesverdienstkreuz geehrt: Kurt Asch.

Quelle: Theodoro da Silva

Das können wenige Verdienstkreuzträger von sich sagen: Gleich zwei Bundespräsidenten haben Kurt Asch, den Bürgermeister von Sieboldshausen, geehrt. Der eine, Christian Wulff, hat noch als Ministerpräsident den Vorschlag gemacht, der andere, Horst Köhler, hat die Auszeichnung unterschreiben, noch ehe er von Wulff abgelöst wurde.

Als ehrenamtlicher Klärwärter hat Kurt Asch schon geholfen, als Hausmeister in der Mehrzweckhalle ist er eingesprungen, als Vereinsvorsitzender prägte er von 1967 bis heute den Sportverein und seit 1973 ist er im Ortsrat, seit 1978 im Rat der Gemeinde Rosdorf.

Als Ortsbürgermeister mit 33 Jahren Amtszeit gehört er zu den Urgesteinen der Sozialdemokratie. Ganz besonders hat er als Mitglied und seit 1996 als Vorsitzender des Bauausschusses Rosdorf die Entwicklung der Gemeinde mitbestimmt. Er sei der „Bau-Motor der Gemeinde“, sagte Landrat Reinhard Schermann (CDU) in seiner Laudatio vor 130 Gästen.

Von Jürgen Gückel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Bilder der Woche vom 14. bis 20. Oktober 2017