Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Verein Naturpark Münden stellt Programm für 2015 vor

Von Pilzen und Fledermäusen Verein Naturpark Münden stellt Programm für 2015 vor

Pilzcoach-Ausbildung, Waldfreizeit und Fledermausnacht: Das sind nur drei der 40 Veranstaltungen, die der Verein Naturpark Münden dieses Jahr anbietet. Vom 8. März bis zum 25. Oktober wird den Besuchern fast jeden Sonntag etwas geboten.

Voriger Artikel
Nörten-Hardenberg: Diebe fahren sich mit Fluchtauto fest
Nächster Artikel
Wöllmarshäuser debattieren über Windpark

Zufriedenes Naturpark-Team: Sibylle Susat, Karl-Heinz Hesse und Christel Wemheuer (v.l.).

Quelle: Hinzmann

Hann. Münden. Schon im vergangenen Jahr sei das Programm mit rund 800 Teilnehmern ein voller Erfolg gewesen, sagte Naturpark-Geschäftsführerin Sibylle Susat. „Mit einer ähnlichen Zahl rechnen wir auch diesmal“.

Es hätten sich sehr viele hoch motivierte, kompetente Referenten zur Verfügung gestellt, sagte Kreisrätin und Vereinsvorsitzende Christel Wemheuer (Grüne), darunter Förster, ausgebildete Waldpädagogen, Bodenkundler, Forstwissenschaftler, Ökologen und pensionierte Lehrer. Dementsprechend abwechslungsreich präsentiert sich das Angebot.

Die Teilnehmer können wandern, schnitzen, Theater spielen und sich von den Kräften des Mondes bezaubern lassen. Sie können Waldblumen und die Tierwelt des Naturparks kennenlernen, einen Einblick in die geheimnisvolle Welt der Moore bekommen, die Welt des Mittelalters erleben sowie im Waldatelier Kunstwerke erschaffen. An Grundschulkinder wendet sich die fünftägige Robin-Hood-Waldfreizeit. Und wer Pilzliebhaber ist, kann sich in einem  zweimal dreitägigen Seminar zum zertifizierten Pilzcoach ausbilden lassen.

Von Hauke Rudolph

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsdeko in Göttingen und Umgebung