Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Verjüngungskur für Altes Rathaus

Sanierungen Verjüngungskur für Altes Rathaus

Mehr als 1,2 Millionen Euro investiert die Stadt Göttingen in diesem und im kommenden Jahr in das Alte Rathaus. Das Mauerwerk und das Dach sollen saniert werden.

Voriger Artikel
Audi bei Autodieben am beliebtesten
Nächster Artikel
Ausstellung von Gert Schwab am Campus

Das Alte Rathaus in Göttingen.

Quelle: Hinzmann

Göttingen. Die Arbeiten werden Sanierungen am Mauerwerk und vor am Dach und der Dachentwässerung  einschließlich Uhrenturm und Zinnenkranz umfassen. Unter anderem 730 Quadratmeter Dachfläche sollen neu gedeckt werden, 76 Meter Dachrinnen erneuert, 1350 Meter desolate Fugen von Hand gereinigt und 1500 Meter Fugen neu verfugt werden.

Vergoldet und gedämmt

Hinzu kommen neben anderen Arbeiten die Rekonstruktion von 4,5 Kubikmetern Naturstein, Wärmedämmung sowie die Restaurierung und Vergoldung der Turmkugel mit Wetterfahne. Dies geht aus den veröffentlichten Ausschreibungen hervor.

Die Arbeiten sollen nach dem jetzigen Zeitplan im Juni beginnen, sagte Verwaltungssprecher Detlef Johannson. "Dazu wird das Alte Rathaus zu etwa zwei Dritteln eingerüstet, auf der Marktseite ab Höhe Balkon, so dass die Außengastronomie aufrecht erhalten werden kann", erläuterte Johannson. Allerdings werde das Gerüst auf der Ostseite zum Marktplatz hin erst nach Abschluss des Turnfestes aufgestellt, das am 27. Juni endet.

Dachsanierung in zwei Schritten

Die bislang ausgeschriebenen Arbeiten haben nach Johannsons Angaben ein "kalkuliertes Volumen" von rund 750 000 Euro. "Die Dachsanierung wird nicht in einem Schritt möglich sein, so dass – voraussichtlich 2018 – die Sanierung des Südteils folgen soll", sagte Johannson. Die Kosten für den zweiten Abschnitt würden auf rund 500 000 Euro geschätzt.

Nach der Sanierung des Ratskellers und dem Einzug des Bullerjahns Ende 2010 hatte die Stadt zuletzt die Toilettenanlagen im Alten Rathaus saniert. Zudem sei das Alte Rathaus durch den Einbau von zwei Aufzügen barrierefreier geworden, sagte Johannson.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsdeko in Göttingen und Umgebung