Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Verkehrsunfall: 45 Jähriger Fahrer leicht verletzt

Hann. Münden Verkehrsunfall: 45 Jähriger Fahrer leicht verletzt

Bei einem Auffahrunfall auf der A 7 zwischen der Werratalbrücke und der Anschlussstelle Hann. 
Münden-Lutterberg ist Montagnacht, 8. Juni, gegen 1.40 Uhr der 45 Jährige Fahrer eines Klein-LKW aus dem Raum Garmisch-Patenkirchen leicht verletzt worden.

Voriger Artikel
Ausstellerrekord bei Spieleautoren-Treff
Nächster Artikel
Pornographische Bilder von Frauen an Fenster und Briefkästen geklebt

Nach ersten Erkenntnissen fuhr ein 23-Jähriger Fahrer eines Sattellastzuges aus Sachsen-Anhaltauf einer Steigungsstrecke auf den vor ihm fahrenden Klein-LKW auf. Durch den Aufprall von hinten kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Außenschutzplanke. Der LKW überschlug sich und blieb zwischen dem Mittel- und dem Überholtstreifen auf der Ladefläche liegen. Der mit einem Traktor und einem Minibagger beladene Anhänger stürzte auf die Seite und kam zwischen Standstreifen und Hauptfahrstreifen zum Liegen. Dabei fiel die Ladung auf die Fahrbahn.
Bei dem Unfall wurde der 45 Jährige Fahrer des Klein-LKW leicht verletzt. Der 23-jährige mutmaßliche Unfallverursacher wurde nicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 40000 Euro. Für die Dauer der Bergungs- und Fahrbahnreinigungsarbeiten musste die A 7 in Fahrtrichtung Kassel bis gegen 5 Uhr zeitweilig voll gesperrt werden. Es bildete sich ein Rückstau von rund drei Kilometern Länge.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Bundestagswahl: Die Kandidaten im Netz