Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Verkehrsunfall mit schwer verletzten Person

Kontrolle über PKW verloren Verkehrsunfall mit schwer verletzten Person

Am Dienstagmorgen, gegen 09.50 Uhr, kam es auf der Landesstraße 546, von Einbeck in Richtung Kohnsen, zu einem Verkehrsunfall.

Dabei wurden eine 38-jährige Fahrzeugführerin aus Markoldendorf schwer und eine 56-jährige Fahrzeugführerin aus Einbeck leicht verletzt. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei hat sich der Unfall wie folgt zugetragen: Die 38-jährige Markoldendorferin war mit ihrem Fahrzeug von Einbeck in Richtung Kohnsen unterwegs. Ausgangs einer leichten Linkskurve hat sie aus bisher ungeklärter Ursache offensichtlich die Kontrolle über  ihren PKW verloren und ist ins Schleudern geraten. Durch die Schleuderbewegung geriet sie auf die Gegenfahrbahn und prallte dort mit dem linken Heck ihres Fahrzeugs gegen die Front des ihr entgegenkommenden PKW der 56-jährigen Einbeckerin. Das Fahrzeug der Einbeckerin drehte sich durch die Wucht des Aufpralls und blieb auf dem Ausgangfahrstreifen, entgegengesetzt der Fahrtrichtung stehen. Der PKW der Markoldendorferin wurde durch die Kollision in den in ihrer Fahrtrichtung liegenden Straßengraben geschleudert, überschlug sich und kam auf dem Dach zum Liegen. Die Markoldendorferin wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste mittels technischem Gerät der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug herausgeschnitten werden. Sie wurde anschließend, aufgrund ihrer schweren Verletzungen, mit dem Rettungshubschrauber dem Uniklinikum in Göttingen zugeführt. Die 56-jährige Einbeckerin hatte Glück und wurde nur leicht verletzt dem Krankenhaus Einbeck zur Beobachtung zugeführt. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Unfallstelle war von 10.10 Uhr bis 12.10 Uhr für den übrigen Straßenverkehr voll gesperrt.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Bundestagswahl: Die Kandidaten im Netz