Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Verkehrszählungen auf der Reinhäuser Landstraße in Göttingen

Tempo 30 Nachts Verkehrszählungen auf der Reinhäuser Landstraße in Göttingen

Zur Umsetzung einer geplanten Tempo-30-Regelung in den Nachtstunden im Bereich der Reinhäuser Landstraße muss die Stadt Göttingen neue Verkehrszählungen veranlassen. Das ist die Konsequenz  aus einem Schreiben des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr zu den Anforderungen an die Ermittlung der Lärmwerte bei einer Beschränkung auf Hauptverkehrsstraßen auf 30 km/h nachts.

Voriger Artikel
Bruder erstochen: 31-jähriger Einbecker kommt in die Psychiatrie
Nächster Artikel
Tanz auf dem Parkett: Ottobock geht 2017 an die Börse

Göttingen . Die Stadt will die gewünschten Erhebungen so schnell wie möglich durchführen.

Die Anforderungen des Landes beziehen sich vor allem auf die Aktualität der Erhebungsdaten, die nicht älter als fünf Jahre sein dürfen. Die für den Bereich der Reinhäuser Landstraße zugrunde gelegten Verkehrsmengen entstammten Zählungen leicht älteren Datums.

Zum zweiten erwartet das Land für die schalltechnische Untersuchung eines klassifizierten Straßenzuges eine Verkehrszählung über mindestens 140 Stunden, wobei die Zählung nach verschiedenen Fahrzeugarten unterscheiden muss.

Stadtrat Siegfried Lieske kündigte in einer Stellungnahme an, die neuen Daten unmittelbar nach Erhebung dem mit dem Göttinger Lärmaktionsplan befassten Sachverständigenbüro zur Ermittlung der Lärmwerte zur Verfügung zu stellen. Die Ergebnisse würden anschließend dem Ministerium mitgeteilt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel