Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Verkehrszählungen verursachen lange Staus

Göttingen Verkehrszählungen verursachen lange Staus

Ärgerliche Überraschung für Pendler am Dienstagmorgen in Göttingen: Mitten im Berufsverkehr wurden Autofahrer für eine Verkehrszählung angehalten – unter anderem auch an der Weender Landstraße in Richtung Innenstadt. Dort kam es zu langen Staus.

Voriger Artikel
Anlage nach Brand wieder geöffnet,
Nächster Artikel
Kartoffelsuppe für den guten Zweck

Lange Staus in der Innenstadt forderten Geduld von den ohnehin baustellengeplagten Autofahrern.

Quelle: r

Göttingen. Das war eigentlich keine Überraschung. Denn die Weender Landstraße wird derzeit von vielen Autofahrern als Ausweichstrecke für den gesperrten Abschnitt der Bundesstraße 3 zwischen Bovenden und Göttingen genutzt. Die Aktion sorgte denn auch für einigen Unmut bei den Verkehrsteilnehmern. „Clever gewählt, die Strecke der frustrierten B3- und B27-Umleitungsgeschädigten zu nehmen für die Befragung“, sagte ein Tageblatt-Leser. „Überall sind derzeit Baustellen, überall staut sich der Verkehr, und jetzt auch noch eine Verkehrszählung“, ärgerte sich eine Autofahrerin.

Aufschluss über Verkehrssituation

Pikant dabei: Die Verkehrszählung wurde offenbar von der niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr verantwortet, die auch für die Bauarbeiten auf der B3 zuständig ist. Die Landesbehörde hatte jedenfalls vor etwa zwei Wochen angekündigt, möglichst noch vor den Sommerferien Verkehrsbefragungen an den Bundesstraßen 3 und 27 im Raum Göttingen durchzuführen.

Demnach sollte die Polizei während der Hauptverkehrszeiten vormittags und nachmittags jeweils vier Stunden lang Autofahrer anhalten. Das habe die Polizei am Dienstag auch getan, sagte eine Sprecherin. Die Autofahrer wurden dann von Schülern befragt, wo sie herkommen und wo sie hinfahren. Die Untersuchung soll Aufschluss über die aktuelle Verkehrssituation geben. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr war am Dienstagnachmittag für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.  

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Straßentheater mit der Göttinger Larifari-Gruppe