Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Viele Aktionen im Ruz-Reinhausen

Obst- und Kartoffelernte Viele Aktionen im Ruz-Reinhausen

Aus zwei Festen wird ein großes: Zum ersten Mal organisiert das Waldpädagogikzentrum Göttingen im Regionalen Umweltbildungszentrum (Ruz) Reinhausen ein Kartoffel- und Streuobstfest. In den vergangenen Jahren gab es zwei getrennte Veranstaltungen zur Obst- und zur Kartoffelernte. Zum größeren Fest seien auch noch mehr Kooperationpartner dabei, kündigt Ruz-Sprecher Burkhardt Verch an.

Voriger Artikel
Teure Steuerhinterziehung: Unternehmer muss 750.000 Euro zahlen
Nächster Artikel
Sperrung der B 27 zwischen Ebergötzen und Waake wird aufgehoben
Quelle: Hinzmann (Symbolfoto)

Reinhausen. Und erstmals könnten Besucher auch eigene Äpfel und Birnen aus ihrem Garten bestimmen lassen.

Das fünfstündige Kartoffel- und Streuobstfest beginnt am kommenden Sonnabend, 27. September, um 12 Uhr auf dem Kirchberg in Reinhausen. Dabei gebe es natürlich köstliche Kartoffeln, so Verch – zubereitet oder roh und frisch geerntet.

Außerdem informieren die Initiatoren laut Ankündigung über „alles rund um Kartoffel und Streuobst“ – auch bei Streuobstführungen. Dazu gibt es Live-Musik, Spiele und Bastelaktionen für Kinder, Saft aus einer Obstpresse und Lehmbackofen-Spezialitäten. Auch Kräuter, Honig und Brot bietet das Ruz-Team mit seinen Partnern an.

„Zudem präsentieren sich zahlreiche direkt vermarktende Betriebe aus der Region Südniedersachsen mit Ihren Produkten“, so Verch. Das Ruz pflegt gemeinsam mit Schulklassen aus der Region inzwischen vier Streuobstwiesen mit einer Gesamtgröße von rund zehn Hektar und kultiviert auf seinen Äckern vor allem selten gewordene Kartoffelsorten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Drei Puffer für Melina
Kunsthandwerk und Leckereien gibt es beim Kartoffelfest des Brothofes in Waake.

Aus dem Stall ertönt ein lautes Quieken. „Schweine“, ruft Jonas Engelhardt entzückt und läuft auf den Verschlag zu. „Dort gibt es bestimmt Bratwürste.“

mehr
Thema des Tages: Steinträume aus der Toskana