Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Viele Tore beim Menschenkicker in der Schule

Human-Table-Soccer-Turnier Viele Tore beim Menschenkicker in der Schule

Der kleine Jonas schießt das 8 : 7. Kaum kann der Sechsjährige beim Human-Table-Soccer über die Stange gucken, an der er sich festhalten muss, und doch gelingt ihm gleich der nächste Treffer.

Voriger Artikel
Pflaster für Basketballplatz soll wieder raus
Nächster Artikel
„100 Jahre keine Sicherheit am Bahnübergang“

Schweißtreibend: Beim Menschenkicker-Turnier sind Einsatz und Geschicklichkeit gefragt.

Quelle: Heller

Die Mannschaft des Jugendzentrums Hardegsen ist vier Minuten vor Spielende auf der Erfolgsspur. „Super, Holle“ feuert die Stadtjugendpflegerin Melanie Bogedain vom Rand ihre Kollegin Holle Nielebock auf dem Spielfeld an.

Acht Mannschaften mit jeweils fünf Spielern sind am Sonnabend in der Grundschule Hardegsen als menschliche Kickerfiguren gegeneinander angetreten. Die Vorsitzende des Stadtjugendrings, Sarah Schütrumpf, freut sich: Mit zwei Teams sind die Hevensen Pioneers beim zweiten „Human-Table-Soccer-Turnier“ neu dazu gekommen.

Zum zweiten Mal haben Jugendzentrum und Stadtjugendring Hardegsen das Turnier gemeinsam veranstaltet. Schüt­rumpf setzt auf Beharrlichkeit und hofft, dass im kommenden Jahr wieder neue Mannschaften und viele Zuschauer dazukommen werden. Unterstützung bei der Ausrichtung des Turniers hatten sie in diesem Jahr von den Landfrauen mit Kaffee und Kuchen, den Kyffhäusern mit Cocktails sowie der Feuerwehr und der Stadt beim Aufbau und Transport des Menschenkickers, der von der Feuerwehr Gillersheim ausgeliehen wurde.

Gewonnen haben in der Altersklasse „Acht bis 12 Jahre“ die Hevenser Pioneers, Team 1. In der Altersklasse „13 bis 18 Jahre“ konnte die Jugendfeuerwehr Hardegsen die meisten Tore erzielen. Nach einem schweißtreibenden Stechen zwischen den Aktiven der Feuerwehr Hardegsen und dem Jugendzentrum in der Altersklasse „19 bis 99“ hat das Jugendzentrum Hardegsen den Pokal gewonnen.

enz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Bilder der Woche vom 14. bis 20. Oktober 2017