Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Vier Einbrüche in Firmen und Büros

Einbruchserie Vier Einbrüche in Firmen und Büros

Insgesamt vier Büro- und Firmeneinbrüche hat die Polizei Göttingen über das Pfingstwochenende im Stadtgebiet verzeichnet. Die Höhe der Schäden ist noch nicht bekannt, Teile des Diebesguts wurden wieder aufgefunden.

Voriger Artikel
Schützenanger: Parkplatz gesperrt
Nächster Artikel
"Händels Hamster" im Theater der Nacht
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Am Rodeweg drangen Unbekannte zwischen dem Sonnabend und Pfingstmontag gewaltsam durch ein Fenster in das Büro einer Firma ein und stahlen nach jetzigem Kenntnisstand Computerzubehör, Geld und mehrere Fahrzeugschlüssel. Mit einem der Schlüssel öffneten sie einen vor dem Gebäude stehenden VW T5 und fuhren mit ihm davon. Der Wagen wurde später an der Bramwaldstraße verlassen aufgefunden und von der Spurensicherung beschlagnahmt.

Ebenfalls am Rodeweg drangen Einbrecher zwischen dem 13. und 16. Mai durch eine Tür in das Büro eines Betriebes ein und durchwühlten die Räume. Sie versuchten auch, mehrere Stahlschränke zu öffnen, scheiterten aber. Über bei diesem Einbruch erbeutetes Diebesgut ist nach Polizeiangaben nichts bekannt.

Im gleichen Zeitraum drangen Täter auch durch ein Fenster in ein Bürogebäude am Lütjen Feldsweg ein. Dort brachen sie dann die Türen zu drei Bürokomplexen auf und durchwühlten sämtliche Räume. Hier stahlen die Täter einen Fahrzeugschlüssel für einen vor dem Haus stehenden Smart, der ebenfalls gestohlen wurde. Weiteres Diebesgut muss noch ermittelt werden. Der Smart wurde später in Tatortnähe an der Sollingstraße abgestellt.

Auch ein Schulkomplex an der Godehardstraße war am Pfingstwochenende Ziel eines Einbruchs. In mehreren Etagen brachen die Täter Türen zu unterschiedlichen Räumen auf und durchwühlten diese. Angaben zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Tanzende Schneeflocken im "Kauf Park"