Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Volles Haus

GSO-Konzert für "Keiner soll einsam sein" Volles Haus

Fast ausverkaufte Stadthalle: Rund 1150 Besucher sind am Freitagabend zum Benefiz-Konzert des Göttinger Symphonie-Orchesters (GSO) und der österreichischen Violinistin Chiara Sannicandro für die Tageblatt-Weihnachtshilfe „Keiner soll einsam sein“ gekommen.

Voriger Artikel
Polizei will Zahl der Einbrüche reduzieren
Nächster Artikel
Rat Weende diskutiert über nächtlichen Lärm
Quelle: Pförtner

Göttingen. Die Einnahmen werden bedürftigen Göttingern gespendet, und entsprechend gut gelaunt und locker war das Publikum. „Die Benefizkonzerte in der Stadthalle Göttingen sind eine große Motivation, um für einen Moment die Zuhörer in eine andere Welt entführen zu dürfen“, sagte Karolin Loh, Verwaltungsdirektorin des GSO. Angesichts der großen Unterstützung und Treue, die das GSO erfahre, sei es eine Herzensangelegenheit, davon etwas zurückzugeben.sg

Spendenkonten

Quelle:

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 3. bis 9. Dezember 2016