Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Volles Haus beim Adventsmarkt

Göttinger Werkstätten Volles Haus beim Adventsmarkt

Die Göttinger Werkstätten haben am Sonnabend ihre Türen für den traditionellen Adventsmarkt geöffnet. Seit den 70er Jahren verwandelt die Einrichtung ihr Haus im Elliehäuser Weg zur Einstimmung in die Weihnachtszeit in einen Markt mit vielfältigen Angeboten.

Voriger Artikel
Thema: Abfallvermeidung
Nächster Artikel
Zwei harte Wochen

Allerlei Kunsthandwerk gab es beim Adventsmarkt der Göttinger Werkstätten.

Quelle: Wenzel

Göttingen. In diesem Jahr beteiligten sich 40 externe Aussteller. Sie boten Kunsthandwerk, Handarbeit, Spiel oder Süßes. Und die Warteliste sei in jedem Jahr lang, sagte Mitorganisatorin Constanze von Uslar-Gleichen. Ähnlich lang waren auch die Schlangen der Besucher an den Ständen - schon zur Mittagszeit.

Die Göttinger Werkstätten veranstalten auch in diesem Jahr wieder ihren traditionellen Adventsmarkt. Kunsthandwerker bieten Produkte aus Wolle, Farbe, Stoff, Ton, Papier, Metall, Perlen, Holz und vielem mehr an.

Zur Bildergalerie

"Ein Magnet ist die Tombola. Der andere unser Essensangebot", erklärte Geschäftsführer Holger Gerken. Es gibt traditionell Grünkohl und Bregenwurst. Gerkens vorsichtige Schätzung: "Wir rechnen über den Tag verteilt mit rund 2000 Besuchern."

Hier geht's zur Übersicht der Advents- und Weihnachtsmärkte.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016