Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Vorstand bestätigt

Jahreshauptversammlung des VNSB Vorstand bestätigt

Der Verband Niedersächsischer Strafvollzugsbediensteter (VNSB) hat seine Jahreshauptversammlung im Bowling-Center Göttingen abgehalten. Den Schwerpunkt bildeten die Neuwahlen des Ortsverband-Vorstandes.

Voriger Artikel
Dickes Lob für Polizeiarbeit
Nächster Artikel
Polizei ermittelt„akribisch“

Zu den 146 Mitgliedern des Ortsverbandes Göttingen zählen aktive und pensionierte Bedienstete der Justizvollzugsanstalt (JVA) Rosdorf.

Quelle: Vetter

Göttingen. Der Ortsverband-Vorsitzende Stefan Curdt aus Ebergötzen begrüßte viele aktive Bedienstete, Pensionäre und Kooperationspartner, darunter den Landesvorsitzenden Uwe Oelkers sowie die stellvertretende Landesvorsitzende Claudia Heil. Heil berichtete aus der Arbeit des Landesvorstandes und des Hauptpersonalrates und erläuterte Auszüge aus dem aktuellen Forderungskatalog erläuterten.

Zu den 146 Mitgliedern des Ortsverbandes Göttingen zählen aktive und pensionierte Bedienstete der Justizvollzugsanstalt (JVA) Rosdorf sowie der Jugendanstalt Hameln, Abteilung offener Vollzug Göttingen (Leineberg). Bei den Wahlen bestätigten sie alle Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern. Als Vertreter des Vorsitzenden fungiert weiterhin Frank Laufer, als Kassenwarte zeichnen Alexander Jühne und Michael Seifert verantwortlich. Thomas Felgenhauer wurde als Beisitzer wiedergewählt. Darüber hinaus wurde die Kandidatenliste für die am 12. April in Niedersachsen stattfindenden Personalratswahlen aufgestellt.

Die Versammlung diente auch als Rahmen für die Ehrung des Kollegen Werner Schormann, der eine Urkunde und einen Präsentkorb anlässlich seiner 40-jährigen Mitgliedschaft im Verband erhielt. Der Ehrenvorsitzende Schormann befindet sich im Ruhestand und war von 1992 bis 2006 Vorsitzender des Ortsverbandes Göttingen. Zum Abschluss der Versammlung stärkten sich die Mitglieder am Schnitzelbuffet, um danach traditionell den Wanderpokal beim Bowling auszuspielen.

Im April startet der Ortsverband Göttingen zu einer Ausfahrt nach Hamburg und besichtigt unter anderem die JVA Fuhlsbüttel („Santa Fu“).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016