Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Vortrag über den Warschauer Aufstand

Göttingen Vortrag über den Warschauer Aufstand

Über Fotografie und Kriegsberichterstattung am Beispiel des Warschauer Aufstandes im August 1944 referiert David Rojkowski, Redaktionsmitglied von Leica International Hamburg, am Freitag, 17. Juni. Das Ziel des Aufstandes war, Warschau zu befreien und Polens Unabhängigkeit von der Sowjetunion zu demonstrieren.

Voriger Artikel
Kinder nehmen Abschied vom Schnuller
Nächster Artikel
"Um 8 Uhr wird Berlin vernichtet!"

Göttingen. Doch die Hilfe der Alliierten blieb aus. Der Vortrag wirft einen kritischen Blick auf die fotografische Kriegsberichterstattung über den Aufstand in der deutschen und der polnischen Presse während seiner Dauer. Rojkowski spricht im Ausstellungsraum in den Berufsbildenden Schulen II (BBS II), Godehardstraße 11. Beginn ist um 19 Uhr.           

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“