Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Eine Woche Sehen

Vortragsreihe zum Thema Sehen Eine Woche Sehen

Eine „Woche des Sehens“ bietet das Göttinger Universitätsklinikum ab Montag, 10. Oktober. Bis einschließlich Freitag informiert die Augenklinik unter dem Motto „Chancen sehen!“ Patienten, Angehörige und Interessierte.

Voriger Artikel
Mehr Sicherheit vor Rasern gefordert
Nächster Artikel
Die Highlights der vergangenen Tage im Überlick

Göttingen. Die etwa einstündigen öffentlichen Vorträge beginnen jeweils um 16 Uhr im Hörsaalbereich des Klinikums. Dabei geht es unter anderem um den Grauen und Grünen Star, Gefahren für das Auge durch Diabetes und Sehen im Kindesalter. Die einzelnen Termine:

  • Montag, 10. Oktober: „Wenn das Bild verschwimmt – Die altersabhängige Makuladegeneration“. Referent: Prof. Hans Hoerauf, Direktor der Klinik für Augenheilkunde, Hörsaal 55.
  • Dienstag, 11. Oktober: „Druck im Auge – der Grüne Star (Glaukom)“. Referent: Privatdozent Christian von Oterendorp, Klinik für Augenheilkunde, Hörsaal 04.
  • Mittwoch, 12. Oktober: „Früh übt sich – Sehen im Kindesalter“. Referentin: Maren Horn, Klinik für Augenheilkunde, Hörsaal 552.
  • Donnerstag, 13. Oktober: „Sehen im Nebel – Der Graue Star (Katarakt)“. Referent: Privatdozent Christian van Oterendorp, Klinik für Augenheilkunde, Hörsaal 55
  • Freitag, 14. Oktober: „Wenn der Zucker ins Auge geht – Diabetes und die Folgen am Auge“. Referent: Jospe Callizo, Klinik für Augenheilkunde, Hörsaal 55.

Der Weg zu den Hörsälen ist vom Haupteingang aus ausgeschildert. Die bundesweite Woche des Sehens findet 2016 zum 15. Mal statt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016