Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
WC-Protest und wüste Karibik-Piratinnen

Kirmesumzug in Elkershausen WC-Protest und wüste Karibik-Piratinnen

Der Fluch der Karibik lässt grüßen – hier aber aus Elkershausen. Wüst und gefährlich sehen die Piratenfrauen auf ihrem rollenden Schiff mit Kanonenrohr und Rauchschwaden aus. Man könnte Angst bekommen, wären sie nicht so unglaublich ausgelassen, fröhlich und sangesfreudig.

Voriger Artikel
Viel Spaß rund um Umweltschutz
Nächster Artikel
Beginn der „Highlights der Physik“

Der „Fluch von Elkershausen“: Feuerwehrfrauen als Piraten.

Quelle: Schubert

Elkershausen. Ihr Wagen ist der Hit im beachtlichen Kirmesumzug, der am Sonntag bei Traumwetter durch das kleine Dorf Elkershausen mit gerade einmal 160 Einwohnern rollt. Aber auch die knuffigen Wildecker Herzbuben und eine lustige Ballermann-Runde mit Mini-Malle-Strand im Handwagen bekommen reichlich Applaus von den Zuschauern am Straßenrand. Die Party-Truppe hat  nach eigenem Bekunden immerhin „10 Tage Ballermann überlebt“.

Der Fluch von Elkershausen spielte beim Kirmeszug im Ort eine Rolle. © Ulrich Schubert

Zur Bildergalerie

Fehlen darf im Tross mit Vereinsabordnungen, Kindergruppe und anderen Initiativen natürlich nicht das politische Gesprächsthema des Jahres in Elkershausen: Mit einem blanken Hintern am Fenster protestieren die Erbauer des rollenden Toilettenhäuschens gegen einen geplanten Parkplatz mit WC-Anlage an der nahen A 38. Ihr Wagen-Spruch:  „Wir haben keine Schule… keine Kneipe… keinen Kindergarten…, aber bald eine PWC-Anlage“.

In Elkershausen gibt es übrigens kein Schützenpaar. Bei den Schießwettbewerben ermitteln die Bürger den treffsichersten verheirateten und unverheirateten König – und das sind in diesem Jahr Christian Günther und Jonathan Kulp.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Martin Sonneborn in Göttingen

Martin Sonneborn in Göttingen - Antrag zur Namensänderung von Göttingen