Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 16 ° Gewitter

Navigation:
„Wandern mit andern“ beim SSV Falkenhagen/Potzwenden

Mit Falken wandern „Wandern mit andern“ beim SSV Falkenhagen/Potzwenden

„Folge dem Ruf des Falken“ heißt es am Sonntag, 21. Juni in Falkenhagen. Dann richtet der SSV Falkenhagen/Potzwenden einen Wandertag im Rahmen der Aktion „Wandern mit andern“ aus.

Voriger Artikel
Streit um Bahn-Haltepunkt Rosdorf
Nächster Artikel
Sexueller Überfall auf Göttinger Studentin

Wo geht’s lang? Die Organisatoren haben die Strecken ausgeschildert.

Quelle: EF

Falkenhagen/Potzwenden. Schon vor zwei Jahren habe sich der Spiel- und Sportverein dazu entschieden, bei dem Projekt des Kreissportbunds mitzumachen, erzählt Olaf Butzke aus dem Vorstand. In Falkenhagen sei die Landschaft sehr reizvoll und öffne viele Blicke auf die Harzer Berge.

 
Zwölf Leute machten sich an die Arbeit, um den Tag für die erwarteten rund 600 Wandersleut‘ zu organisieren. Sorgfältig arbeiteten sie drei Wanderrouten aus. In dieser Woche müssen die Strecken ausgezeichnet werden. Zu erledigen ist der Einkauf für die Verpflegung auf und nach der Tour, es gilt mehr als 60 Torten zum Kaffee zu backen. In den Dörfern mit aktivem Vereinsleben packten mehr als 70 Helfer mit an, schätzt Butzke. Mit Engagierten zwischen sieben und siebzig Jahren strahle die Aktion in alle Altersklassen.

 
Der Zeltaufbau und eine letzten Wegbegehungen würden bis zuletzt aufgehoben. Und am Sonntag klingele der Wecker um 6 Uhr.  Die ausgewählten Wandertouren messen sieben, zehn und 13 Kilometer. Die Wanderer können in der Zeit von 8 bis 10.30 Uhr am Sportplatz Falkenhagen starten. Damit sie den Platz ohne Probleme erreichen, hat der Verein ein Parkleitsystem ausgearbeitet. Zur Sicherheit auf der Wanderstrecke hat er Straßensperren organisiert.

 

Von Ute lawrenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bohrarbeiten in der Düsteren Straße