Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Wandern, paddeln und genießen: Ab ans Wasser

Thema des Tages Wandern, paddeln und genießen: Ab ans Wasser

Für Dienstag und Mittwoch ist noch einmal Frühsommerwetter - mit maximal leichter Bewölkung – vorhergesagt. Danach ist erst einmal Schluss mit Sonne satt. Also: Wer kann, sollte die kommenden Tage im Freien genießen. Hier ein paar Tipps für Urlaubsstimmung pur.

Voriger Artikel
60-Jähriger bedroht Richter und Psychiater
Nächster Artikel
Riders Connection im Göttinger Apex

Der Edersee lockt bei schönem Wetter.

Quelle: r

Göttingen. Die Sonne scheint, das Wasser lockt. Egal ob am, auf oder über dem Nass –  schön ist es zur Zeit fast überall in der Region.

Hoch hinaus : Die hessische Edertalsperre südwestlich von Kassel bietet  für jede Altersklasse ein passendes Ausflugsangebot: Unter anderem gibt es dort einen Wildtierpark, ein auf dem Kopf stehendes Haus (das schiefe Haus), eine Sommerrodelbahn, einen Aquapark, einen Kletterpark und einen Baumkronenweg. Von dort aus gibt es einen spektakulären Blick auf die Talsperre. Rund um den Stausee locken zudem Wanderwege und Wassersportangebote: www.edersee.com

In die Boots-Pedale treten : Ein paar Runden auf dem See drehen und die Nase in die Sonne halten: Das ist sowohl auf dem Göttinger wie auch auf den Northeimer Kiesseen möglich. Der Bootsverleih an den Northeimer Seeterrassen ist dienstags bis sonntags ab 11 Uhr geöffnet. (seeterrassen-northeim.de). Den Bootsverleih am Göttinger Kiessee, ein kleines rotes Holzhäuschen am Nordwestufer neben dem Haus am See, gibt es seit mehr als 40 Jahren. Er ist bei gutem Wetter täglich geöffnet, und zwar in der Regel von 11 bis 18 Uhr in der Vorsaison und bis 20 Uhr in der Hauptsaison.

Fast wie am Wasser : Pinguine ganz in der Nähe? In der kleinen Wasserwelt des Tierparks Sababurg im Reinhardswald sind einige dieser Seevögel zuhause, auch ihren Nachwuchs ziehen sie dort auf. In dem Park sind aber unter anderem auch Elche, Wölfe und viele heimische Tiere zu sehen – insgesamt rund 700 Tiere und 80 Arten. Er gilt als einer der ältesten Tiergärten Europas. Nebenan warten das Dornröschenschloss und der Urwald auf Besucher. www.tierpark-sababurg.de

Aufs Wasser gucken : Es ist der Klassiker für eine Einkehr während einer Motorrad-Tour. Fahrrad- und Autofahrer machen dort ebenfalls gerne halt. Das Gasthaus „Zur Fähre“ in Hemeln. Montags ist Ruhetag, an allen anderen Tagen ist der Biergarten mit Blick auf die Weserfähre geöffnet. Eine Überfahrt mit der nur von der Strömung angetriebenen Fähre nach Hessen dauert nur wenige Minuten und macht viel Freude für wenig Geld

Hier kommt das Wasser her :  Einen tiefen Einblick in den Quelltopf der Karstquelle bietet die Rhumequelle im Eichsfeld. Das türkisfarbene Gewässer liegt in einer verwunschenen Umgebung, kein Wunder, dass dort die Sage von der Nixe Rhuma entstand. Ein Spaziergang zur viertstärksten Quelle Deutschlands ist vom nahen Parkplatz an der L530 zwischen Rhumspringe und Herzberg möglich.

Boot fahren auch für Rolli-Fahrer : Der Seeburger See bietet zum einen die Gelegenheit, das Gewässer auf einem Rundwanderweg zu erkunden. Zum andern kann man dort Boote leihen und mit Blick auf den See im Gasthaus Isang einkehren. Der Bootsverleih hat von 9 bis 19 Uhr geöffnet, außer Ruder- und Tretbooten werden dort auch Paraboote angeboten. Mit diesen Amphibienfahrzeugen können auch Menschen mit Handicaps Boot fahren, denn die Boote werden an Land  bestiegen und per Hand über große Schaufelräder angetrieben.

Mit dem Strom treiben : Kanu fahren Kanu- oder Schlauchboottouren auf der Weser werden unter anderem von Krome Kanu in Höxter angeboten. Die Boote eigenen sich auch für Anfänger. Mit Schwimmweste und Karte geht‘s rauf auf die Weser. Dann wird gepaddelt, bis Kanu und Besatzung am vereinbarten Treffpunkt wieder abgeholt werden. www.krome-kanu.de

Eine Schifffahrt, die ist lustig :  Zum Beispiel auf der Okertalsperre im Harz. Dort kann man zur Zeit nicht nur wunderbar wandern sondern auch eine Fahrt mir der MS Aqua-Marin unternehmen. Sie legt am Hauptanleger Weißwasserbrücke dienstags bis freitags um 12.15, 13, 13.45 und 14.30 Uhr ab: www.okdersee.de

In der Nähe der Talsperre sind die Romkerhaller Wasserfälle, das Okertal und das Ausflugslokal Königreich Romkerhall (unregelmäßig geöffnet) zu besuchen.

Schwimmen : 24,5 bis 25 Grad warm ist das Wasser im Rosdorfer Freibad. Das ist es nicht nur auf der Liegewiese in der Sonne schön kuschelig sondern auch im Wasser.

Umfrage

Göttingen. Blauer Himmel und viel Sonnenschein – das derzeit sommerliche Wetter verlockt zu Ausflügen. Michael Ottinger hat Göttinger gefragt, wie und wo sie  das Wetter genießen und welche Ausflugsziele sie für einen Kurzurlaub empfehlen.

Andreas Jägerfeld

Quelle: Ottinger

Erst die Arbeit und dann das Vergnügen, unter diesem Motto hat Andreas Jägerfeld den Sonnabend damit verbracht, Löwenzahn im Garten auszustechen. Sonntag unternahm er eine Fahrradtour nach Duderstadt. Als Ausflugstipp empfiehlt der Göttinger die Harzregion, insbesondere eine Wanderung aufden Großen Knollen.

Christine Kramer

Quelle: Ottinger

Eine Fahradtour hat auch Christine Kramer unternommen. Außerdem sagte die Göttingerin: „Ich muss zwar gerade meine Masterarbeit schreiben, aber das gute Wetter muss man einfach nutzen. Am besten mit Einkaufen, Grillen, einem Eis und Wandern. Und schreiben kann man auch wunderbar auf einer Wiese bei dem Wetter.“ Wennn sie noch ein paar freie Tage hätte, würde sie nach Hann. Münden fahren. „Nicht nur die Landschaft ist wunderschön dort, auch der amtierende Wurstweltmeister kommt aus Hann. Münden“, teilte die Göttingerin mit.

Jakob Streuber

Quelle: Ottinger

Das schöne Wochenendwetter nutzte auch Jakob Streuber. Er war am Bismarckturm und am Kiessee. Für einen kurzen Ausflug würde er den Göttinger Stadtwald empfehlen und wer sich gerne Abkühlen möchte, könne dies sehr gut im Groner Freibad tun.

Ein weiteres wunderschönes Ausflugsziel sei der Wendebachstausee bei Reinhausen, sagt Sergei Bojew aus Göttingen. Dort würde er gerne hinfahren, wenn er jetzt noch einen freien Tag hätte. Ansonsten verbrachte er das Wochenende zu Hause. „Wir haben einen Kindergeburtstag gefeiert – bei dem Wetter natürlich im Garten und mit etwa 30 Leuten.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis