Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Warnstreik trifft Klinikum

Notdienste eingerichtet Warnstreik trifft Klinikum

Die Tarifauseinandersetzungen im öffentlichen Dienst erreichen Göttingen. So werden sich am Donnerstag, 3. März, unter anderem auch Mitarbeiter des Göttinger Universitätsklinikums an einem Warnstreik in Bremen beteiligen.

Daher habe das Klinikum mit der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi eine Notdienstvereinbarung getroffen, sagte Klinikumssprecher Stefan Weller. Auch die Notfallversorgung sei gesichert.

Betroffen von dem ganztägigen Warnstreik seien Operationssäle und der Pflegebereich auf den Stationen, sagte Weller. Verdi fordert für die Landesbeschäftigen eine Anhebung der Sockelbeträge um 50 Euro plus drei Prozent mehr Lohn.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Von Redakteur Andreas Fuhrmann

Bilder der Woche vom 9. bis 15. September 2017