Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
„We bliewet be usen Batteröschen Platt“

Plattdeutscher Abend „We bliewet be usen Batteröschen Platt“

„Lot se alle vatelln dütt und datt – we bliewet be usen Batteröschen Platt.“ Der Heimatverein in Barterode hält tapfer das Fähnlein des Ostfälischen mit seiner Barteröder Spielart hoch.

Voriger Artikel
Ein Sonntag mit Stiefmütterchen und Schuhcreme
Nächster Artikel
Schüler pflanzen Buchen und Bergahorne

Hitverdächtig: Die Schauspielgruppe des Heimatvereins singt den Kartoffelsong.

Quelle: Heller

Bei seinem inzwischen fünften plattdeutschen Abend drehte sich am Freitag im voll besetzten Gasthaus Plumbohm alles um die Kartoffel.

In selbst geschriebenen, launigen Szenen erzählten die Schauspieler des Vereins rund um Ilse Ropeter und Thea Wenzel auf Platt dörfliche Anekdoten zur „Knolle, die Geschichte macht“. Vom Pflanzen über Ernte und Handel bis zum Verzehr. Während der Witz der launigen Episoden für ungeübte Ohren verborgen blieb, gab es für die Plattversteher, die im Publikum durchaus in der Überzahl waren, zahlreiche Lacher.

Trotz Witz und guter Laune hat der plattdeutsche Abend in Barterode durchaus einen ernsten Hintergrund. „Unser Ziel ist es, das Barteröder Platt zu vermitteln und zu erhalten“, erklärt der Ehrenvorsitzende des Heimatvereins, Fritz Schmidt, der die plattdeutschen Abende ins Leben gerufen hat. Und Norbert Hilke, Vorsitzender des Vereins, ergänzt: „Im Alltag wird Platt nur noch von den Alten verwendet.“ Er selbst, so räumt er ein, könne Platt zwar gut verstehen, das Sprechen jedoch falle ihm schwer. „Ich bemühe mich“, sagt Hilke. In dem Verein mit seinen mehr als 100 Mitgliedern würden noch rund ein drei Viertel Platt sprechen können. Mit Ende des Zweiten Weltkrieges, mit Flüchtlingen, die sich im Ort niedergelassen haben und mit der konsequenten Nutzung des Hochdeutschen in den Schulen, sei die Nutzung des Platt deutlich zurückgegangen, erklärt Schmidt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bilder der Woche vom 9. bis 15. September 2017