Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Wechsel in der Unterkunft Nonnenstieg

Hiller geht, Abutalebi kommt Wechsel in der Unterkunft Nonnenstieg

Wechsel bei der Leitung in der Flüchtlingsunterkunft am Nonnenstieg in Göttingen: Die bisherige kommissarische Leitung hört Ende Januar auf. Zum 1. Februar übernimmt Anuschka Abutalebi die Leitung in der Bonveno-Wohnanlage.

Voriger Artikel
Gartenlaube brennt in Grone
Nächster Artikel
Groner Ortsrat will Kleingärten schützen

Conny Hiller

Quelle: Wenzel

Göttingen. "Die Verwaltung ist aufgebaut, Anträge sind ausgefüllt, Strukturen wurden geschaffen", sagte Hiller am Freitag. Sie hatte im November die kommissarische Leitung der Anlage übernommen. Seit seien dort 218 Bewohner "auf engem Raum" aufgenommen worden. 50 Kinder und Jugendliche seien inzwischen in Schulen und Kindergärten angemeldet. Inzwischen gebe es einen Raum zum Spielen und Lernen, eine Kindergruppe, eine Fahrradwerkstatt, ein Begegnungstreff, eine Sportgruppe, Deutschunterricht und eine ärztliche Sprechstunde. Und vieles mehr sei von Ehrenamtlichen geschaffen und gespendet worden.

"Manchmal haben wir mit den Bewohnern zusammen geweint, aber viel häufiger lachen und tanzen wir miteinander, fühlen uns wie eine große Familie und lassen uns von grässlichen, nicht zu tolerierenden Vorfällen und verallgemeinernden Stimmungslagen nicht von unserem Weg abbringen", sagte Hiller.

Ab 1. Februar übernimmt Anuschka Abutalebi die Leitung der Unterkunft. Die Göttingerin war zuletzt als Migrations- und Integrationsbeauftragten der Stadt Erfurt tätig. Hiller bleibt nach eigenen Angaben noch "mindestens bis Mitte Februar im Haus" und werde anschließend weiterhin für die Bonveno gGmbH tätig sein. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsdeko in Göttingen und Umgebung