Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Beleuchtung für die Innenstadt

Weihnachten Beleuchtung für die Innenstadt

Die Göttinger Innenstadt bereitet sich auf die Vorweihnachtszeit vor: Seit Montag hängt die Firma Gemog im Auftrag von Procity in fast allen Seitenstraßen - erstmals auch in der Düsteren Straße - die Weihnachtsbeleuchtung auf.

Voriger Artikel
„Heute ist ein schöner Tag“
Nächster Artikel
„Ein bisschen Menschlichkeit ist nicht verkehrt heutzutage“

Mitarbeiter der Firma Gemog hängen die Weihnachtsbeleuchtung für ProCity über der Lange Geismarstraße auf: Domenic Jahn im Hubsteiger.
Foto: Christoph Mischke

Quelle: Christoph Mischke

Göttingen. Hier hat Pro City die Organisation der Beleuchtung übernommen. In anderen Straßen in der Fußgängerzone, darunter die Weender Straße, Prinzenstraße oder Groner Straße, kümmern sich die Anlieger in Eigenregie um die Beleuchtung. Spätestens mit der Eröffnung des Weihnachtsmarktes am Mittwoch, 23. November, soll die City im festlich erstrahlen. In diesem Jahr habe es unter den Händlern und Immobilienbesitzern eine große Bereitschaft gegeben, sich an der Weihnachtsbeleuchtung zu beteiligen, sagte Pro-City-Geschäftsführerin Frederike Breyer. 150 Geschäfte würden sich beteiligen.

Weihnachtsmärkte

Infos zu den Weihnachtsmärkten in Göttingen und der Region finden Sie auf unserer Sonderseite.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“